Riesch im Training auf Rang sieben

SID
Freitag, 23.01.2009 | 13:19 Uhr
Maria Riesch fuhr im Training auf den siebten Platz
© sid
Advertisement
Basketball Champions League
Elan Chalon -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Estudiantes -
Bayreuth
NBA
Cavaliers @ Spurs
Basketball Champions League
Oldenburg -
Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
NBA
Rockets @ Mavericks
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NHL
Capitals @ Panthers
NBA
Wizards @ Thunder
World Rugby Sevens Series
Sydney: Tag 1
Unibet Masters
The Masters: Tag 1
NBA
76ers @ Spurs
World Rugby Sevens Series
Sydney: Tag 2
Unibet Masters
The Masters: Tag 2
NCAA Division I
Texas A&M @ Kansas
NBA
Thunder @ Pistons
NCAA Division I
Kentucky @ West Virginia
World Rugby Sevens Series
Sydney -
Tag 3 Session 2
Liga ACB
Real Madrid -
Bilbao
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 1
BSL
Banvit -
Fenerbahce
Liga ACB
Estudiantes -
Saski-Baskonia
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 2
NBA
Bucks @ Bulls
NCAA Division I
Kansas @ Kansas State
NBA
Celtics @ Nuggets
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 2
Basketball Champions League
Juventus -
Oldenburg
Basketball Champions League
Besiktas -
Bonn
NBA
Nuggets @ Spurs
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 3
Basketball Champions League
Gaziantep -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Bayreuth -
Venedig
NBA
Knicks @ Celtics
Taiwan Open Women Single
WTA Taiwan: Tag 4
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 4
Premier League Darts
Premier League: Dublin
NBA
Rockets @ Spurs
Davis Cup Men National_team
Australien -
Deutschland: Tag 1
Taiwan Open Women Single
WTA Taiwan: Viertelfinale
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Viertelfinale
Davis Cup Men National_team
Australien -
Deutschland: Tag 2
Taiwan Open Women Single
WTA Taiwan: Halbfinale
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Halbfinale
Six Nations
Wales -
Schottland
Six Nations
Frankreich -
Irland
NBA
Bulls @ Clippers
Davis Cup Men National_team
Australien -
Deutschland: Tag 3
Taiwan Open Women Single
WTA Taiwan: Finale
BSL
Fenerbahce -
Anadolu Efes
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg – Finale
NBA
Lakers @ Thunder

Im einzigen Training zur Abfahrt am Samstag landete die Partenkirchenerin auf dem siebten Rang. Schnellste war die US-Amerikanerin Lindsay Vonn, die 0,69 Sekunden vor Riesch lag.

Ski-Rennläuferin Maria Riesch hat sich beim einzigen Training für die Weltcup-Abfahrt in Cortina d'Ampezzo (Italien) noch nicht in die Karten schauen lassen.

Die 24 Jahre alte Partenkirchenerin belegte auf der leicht verkürzten Olympia-Strecke von 1956 nach einer Fahrt mit angezogener Handbremse Platz sieben.

Riesch 0,69 Sekunden hinter Vonn

In 1:18,05 Minuten lag Riesch 0,69 Sekunden hinter der Schnellsten, Lindsey Vonn (USA), zurück. Weltmeisterin Anja Pärson aus Schweden wurde mit Bestzeit (1:16,98) wegen eines Torfehlers disqualifiziert. Viktoria Rebensburg (Kreuth) lag 4,93 Sekunden hinter Vonn.

"Wir hatten super Bedingungen, viel besser als erwartet. Es war sehr schön zu fahren, die Piste aber nicht so schnell wie gewohnt. Ein paar Tore habe ich unsanft touchiert, daher ist der Rückstand so groß. Dass die Strecke verkürzt wurde, war okay für mich, da mir der obere Teil ohnehin nicht so gut liegt. Ich hoffe, dass es am Samstag für alle ein faires Rennen geben wird", sagte Riesch.

Super-G wird am Montag nachgeholt

Die für Freitag angesetzte Abfahrt in Cortina wurde wegen Schneefalls abgesagt, im Gegensatz zum Super-G aber komplett aus dem Weltcup-Kalender gestrichen. Am Sonntag ist noch ein Riesenslalom geplant.

Der Super-G wird am kommenden Montag nachgeholt. Das gab der Internationale Skiverband FIS am Freitag bekannt. Der Start ist für 10.00 Uhr vorgesehen.

Riesch hadert mit dem schlechten Wetter

"Für mich ist die Absage der Abfahrt eher unglücklich, weil ich sehr gerne Abfahrtsrennen fahre. Allerdings ist es auch ganz gut, im Vorfeld der WM etwas Kraft zu sparen", sagte Riesch, die ihre freien Tage mit Lesen, Riesenslalom- und Konditionstraining verbrachte.

Die Titelkämpfe im französischen Val d'Isere beginnen am 3. Februar mit dem Super-G, Riesch peilt "Medaillen im Slalom und in der Kombi" an. Zuvor stehen für sie noch die Heim-Rennen in Garmisch-Partenkirchen (Slalom und Super-G) am kommenden Wochenende auf dem Programm.

Riesch im Gesamtweltcup elf Punkte hinter Vonn

In Cortina, wo Riesch im vergangenen Jahr den Super-G gewann, will die beste deutsche Ski-Rennläuferin ihren Rückstand auf Vonn im Gesamtweltcup aufholen. Derzeit liegt sie elf Punkte hinter ihrer Freundin zurück.

"Ich versuche, möglichst wenig an die Gesamtwertung zu denken, um mich da nicht verrückt zu machen. Aber natürlich habe ich den Stand im Hinterkopf", sagte Riesch.

Alle Ergebnisse und Termine der Ski-Alpin-Damen im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung