Weltcup in Moskau

Erster Einzelsieg für Pechstein nach zwei Jahren

SID
Samstag, 22.11.2008 | 15:10 Uhr
Mit ihrem Sieg beendete Claudia Pechstein in Moskau ihre Durststrecke im Weltcup
© SID
Advertisement
Toray Pan Pacific Open Women Single
Live
WTA TOKIO: TAG 3
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA TOKIO: TAG 4
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Viertelfinale
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Viertelfinale
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Halbfinale
Supercopa
Valencia -
Malaga
Premiership
Gloucester -
Worcester
Supercopa
Gran Canaria -
Real Madrid
World Championship Boxing
Gilberto Ramirez vs Jesse Hart
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Halbfinale
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Finale
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan -
Tag 1
Premiership
Exeter -
Wasps
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
Premiership
Wasps -
Bath Rugby

Die fünfmalige Eisschnelllauf-Olympiasiegerin Claudia Pechstein hat in Moskau nach einer hervorragenden Leistung ihren ersten Einzelsieg bei einem Weltcup seit zwei Jahren gefeiert.

Die 36 Jahre alte Berlinerin gewann über 5000m in der zweitbesten jemals von ihr gelaufenen Zeit von 6:49,92 Minuten und verwies Weltrekordlerin und Weltmeisterin Martina Sablikova aus Tschechien (6:58,18) mit über sieben Sekunden Abstand auf Platz zwei.

Beckert sensationelle Dritte

Die Erfurter Juniorin Stephanie Beckert, die ihre persönliche Bestleistung um knapp acht Sekunden unterbot, komplettierte mit ihrem sensationellen dritten Platz (7:01,72) das Spitzenergebnis für die Deutsche Eisschnelllauf-Gemeinschaft (DESG). Team-Olympiasiegerin Daniela Anschütz-Thoms (Erfurt) belegte Rang sechs (7:06,02).

Pechstein hatte am 25. November ebenfalls in Moskau über 5000m ihren bislang letzten Weltcup-Sieg auf einer Einzelstrecke verbucht. Danach folgte vor allem in der vergangenen Saison eine Serie vierter Plätze. Zuletzt hatte Pechstein allerdings aufsteigende Form gezeigt und "wieder mehr Podestplätze" in Aussicht gestellt.

Schneller über 5000m war Pechstein bislang nur bei ihrem Olympiasieg 2002 in Salt Lake City (6:46,91) gelaufen. Sablikovas Weltrekord (6:45,61), ebenfalls auf der Hochgeschwindigkeitsstrecke in den USA gelaufen, verfehlte sie nur um gut vier Sekunden.

Norweger Bökko siegt über 1500 m

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung