Anni Friesinger: Neue Anzüge zu eng

SID
Freitag, 07.11.2008 | 13:38 Uhr
Anni Friesinger kritisiert in einem Interview die neuen Rennanzüge hart
© Getty
Advertisement
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Tag 1
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Tag 2
Liga ACB
Saskia Baskonia -
Real Madrid (Spiel 4)
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Tag 3
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Tag 4
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Tag 4
NBA
NBA Draft 2018
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Halbfinale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Halbfinale
Rugby Union Internationals
Argentinien -
Schottland
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Finale
IndyCar Series
Kohler Grand Prix
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 2
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Viertelfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Viertelfinale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Viertelfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Viertelfinale
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Halbfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 4
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 5
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Finale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Finale
FIA World Rallycross Championship
6. Lauf: Höljes Motorstadion

Anni Friesinger hat sich vor dem Weltcup-Auftakt der Eisschnellläufer in Berlin darüber beklagt, dass die neuen Rennanzüge des japanischen Sportartikelherstellers Mizuno nicht richtig sitzen.

"Wenn ich mal ehrlich sein darf: Meinen Anzug habe ich bekommen, als ich frisch operiert war. Da hatte ich überhaupt keine Oberschenkel. Und selbst damals war er schon zu eng", erklärte Freisinger in einem Interview mit der "Welt".

"Ich bekomme jedes Jahr acht Anzüge, von denen erst mal keiner passt. Wie soll ich da was darüber sagen, ob der Neue gut ist?", erklärte die Doppel-Weltmeisterin aus Inzell, die zum Saison-Auftakt wegen der Folgen einer Knie-Operation noch zuschauen muss, weiter.

Friesinger: "Der neue Anzug ist sehr, sehr schlecht"

"Bisher fand ich den neuen Anzug nur sehr, sehr schlecht. Erst muss die Passform stimmen, und dann kann man die nächsten Schritte machen. Aber wenn schon die Passform so ist, dass die Ohren aus der flatternden Kapuze raushängen, das geht nicht. Da bin ich wirklich pingelig", kritisierte die 31-Jährige.

Die Anzüge in den Farben Schwarz und Rot waren von der Deutschen Eisschnelllauf-Gemeinschaft (DESG) in der vorigen Woche der Öffentlichkeit präsentiert worden.

Diashow: Die schönsten deutschen Wintersportlerinnen

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung