Langlauf

Sachenbacher-Stehle holt Platz acht in Kuusamo

SID
Sonntag, 30.11.2008 | 12:16 Uhr
Gute Leistung im ersten Klassik-Rennen: Evi Sachenbacher-Stehle
© sid
Advertisement
Toray Pan Pacific Open Women Single
Live
WTA TOKIO: TAG 3
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA TOKIO: TAG 4
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Viertelfinale
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Viertelfinale
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Halbfinale
Supercopa
Valencia -
Malaga
Premiership
Gloucester -
Worcester
Supercopa
Gran Canaria -
Real Madrid
World Championship Boxing
Gilberto Ramirez vs Jesse Hart
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Halbfinale
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Finale
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan -
Tag 1
Premiership
Exeter -
Wasps
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
Premiership
Wasps -
Bath Rugby

Evi Sachenbacher-Stehle hat beim ersten Langlauf-Weltcup der Saison im Klassik-Rennen über 10km einen passablen achten Platz eingefahren. Platz eins ging an Aino-Kaisa Saarinen.

Staffel-Weltmeisterin Aino-Kaisa Saarinen hat das erste Klassik-Rennen der Langlauf-Saison gewonnen. Die Finnin war bei ihrem Heimerfolg in Kuusamo nach 10km in 28:16,4 Minuten 3,8 Sekunden schneller als Landsfrau und Gesamtweltcup-Siegerin Virpi Kuitunen.

Platz drei ging an die Norwegerin Marit Björgen (7,3 Sekunden zurück). Evi Sachenbacher-Stehle (Reit im Winkl) wurde mit 46,5 Sekunden Rückstand als Achte beste Deutsche.

Nystad katastrophal

Stefanie Böhler lief ebenfalls solide und kam als 17. ins Ziel. Die 27-Jährige aus Ibach lag 1:10,7 Minuten hinter der neuen Weltcup-Führenden Saarinen.

Dagegen zeigte die Sprint-Olympiazweite Claudia Nystad (Oberwiesenthal) eine indiskutable Leistung und kam nur auf Platz 43.

Mehr zum Wintersport - hier entlang

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung