Grange gewinnt ersten Weltcup-Slalom

SID
Sonntag, 16.11.2008 | 14:19 Uhr
Jean-Baptiste Grange gewinnt den ersten Weltcup-Slalom der Saison
© sid
Advertisement
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Halbfinale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Halbfinale
Rugby Union Internationals
Argentinien -
Schottland
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Finale
IndyCar Series
Kohler Grand Prix
NBA
NBA Awards 2018
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 2
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Viertelfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Viertelfinale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Viertelfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 3
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Halbfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 4
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 5
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Finale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Finale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Finale
FIA World Rallycross Championship
6. Lauf: Höljes Motorstadion
US Darts Masters
US Darts Masters: Tag 1
US Darts Masters
US Darts Masters: Tag 2

Der Franzose Jean-Baptiste Grange hat beim ersten Weltcup-Slalom der Saison einen deutlichen Sieg eingefahren. Felix Neureuther war bereits nach dem ersten Durchgang ausgeschieden.

Felix Neureuther ist bei seinem geplanten Sprung auf das Podest beim ersten Slalom der WM-Saison gescheitert.

Der beste deutsche Ski-Rennläufer wurde beim Torlauf im finnischen Levi nach einem schweren Patzer im Schlussabschnitt nach dem ersten Lauf nur Letzter und verpasste damit den zweiten Durchgang.

Für den Partenkirchener sprangen die beiden anderen deutschen Starter in die Bresche. Stefan Kogler (Schliersee) und Dominik Stehle (Obermaiselstein) holten auf den Plätzen 16 und 19 erstmals Weltcup-Punkte.

Grange vor Miller und Matt

Der ehemalige Junioren-Weltmeister Kogler lag bei seinem 28. Einsatz im Weltcup in einer Gesamtzeit von 1:46,55 Minuten 2,06 Sekunden hinter Sieger Jean-Baptiste Grange aus Frankreich.

Stehle hatte bei seinem erst achten Rennen in 1,47,45 Minuten 2,96 Sekunden Rückstand.

Für Grange war es der fünfte Weltcup-Sieg. In 1:44,49 Minuten distanzierte er die Konkurrenz deutlich.

Gesamt-Weltcupsieger Bode Miller (USA/0,79 Sekunden zurück) und der zweimalige Weltmeister Mario Matt (Österreich, 0,93) komplettierten das Podium.

Ski alpin: Die Ergebnisse im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung