Snowboard: Siege für Jacobellis und Vaultier

SID
Sonntag, 14.09.2008 | 12:39 Uhr
Wintersport, Snowboard, Jacobellis
© Getty
Advertisement
Mallorca Open Women Single
Live
WTA Mallorca: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
Live
WTA Birmingham: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Halbfinale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Halbfinale
Rugby Union Internationals
Argentinien -
Schottland
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Finale
IndyCar Series
Kohler Grand Prix
NBA
NBA Awards 2018
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 2
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Viertelfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Viertelfinale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Viertelfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 3
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Halbfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 4
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 5
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Finale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Finale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Finale
FIA World Rallycross Championship
6. Lauf: Höljes Motorstadion
US Darts Masters
US Darts Masters: Tag 1

Die Amerikanerin Lindsey Jacobellis und der Franzose Pierre Vaultier haben den ersten Snowboardcross-Weltcup der neuen Saison gewonnen. Die deutschen Teilnehmer mussten sich im argentinischen Chapelco mit Plätzen im Hinterfeld begnügen.

Für Jacobellis, die 2006 in Turin Olympia-Silber gewonnen hatte, war es im 35. Anlauf bereits der 15. Weltcup-Sieg ihrer Karriere. Zweite wurde die Schweizerin Mellie Francon vor Maelle Ricker aus Kanada. Als einzige Deutsche belegte die in Innsbruck lebende Gesine Sahlfeld Platz 20.

Bei den Männern feierte der 21 Jahre alte Vaultier seinen fünften Weltcup-Erfolg. Der Norweger Stian Sivertzen und der Pole Mateusz Ligocki landeten auf den Rängen zwei und drei. Der Oberstdorfer David Speiser kam als bester Deutscher nicht über Platz 29 hinaus.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung