Japaner Oda gewinnt Nebelhorn Trophy

SID
Freitag, 26.09.2008 | 20:04 Uhr
Eiskunstlauf, Nobunari Oda
© Getty
Advertisement
Basketball Champions League
Bayreuth -
Banvit
Basketball Champions League
Bonn -
Aris
NBA
Lakers @ Thunder
NHL
Golden Knights @ Lightning
NBA
Timberwolves @ Rockets
European Challenge Cup
Gloucester -
Pau
NHL
Canadiens @ Capitals
NBA
Knicks @ Jazz
European Rugby Champions Cup
Clermont -
Ospreys
European Rugby Champions Cup
Treviso -
Bath
NHL
Stars @ Sabres
European Challenge Cup
Stade Francais -
Edinburgh
NBA
Thunder @ Cavaliers
NCAA Division I
Missouri @ Texas A&M
NHL
Flyers @ Capitals
Liga ACB
Andorra -
Barcelona
Liga ACB
Valencia -
Fuenlabrada
NBA
Knicks @ Lakers
NHL
Golden Knights @ Hurricanes
NCAA Division I
North Carolina @ Virginia Tech
NBA
Timberwolves @ Clippers
Basketball Champions League
Elan Chalon -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Estudiantes -
Bayreuth
NBA
Cavaliers @ Spurs
Basketball Champions League
Oldenburg -
AS Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
NBA
Rockets @ Mavericks
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NHL
Capitals @ Panthers
NBA
Wizards @ Thunder
Unibet Masters
The Masters: Tag 1
NBA
76ers @ Spurs
Unibet Masters
The Masters: Tag 2
NBA
Thunder @ Pistons
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 1
BSL
Banvit -
Fenerbahce
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 2
NBA
Bucks @ Bulls
NCAA Division I
Kansas @ Kansas State
NBA
Celtics @ Nuggets
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 2
Basketball Champions League
Juventus -
Oldenburg
Basketball Champions League
Besiktas -
Bonn

Der japanische Eiskunstläufer Nobunari Oda hat den Sommerwettbewerb Nebelhorn Trophy in Oberstdorf gewonnen.

Oda siegte mit 224,67 Punkten vor dem tschechischen Titelverteidiger Michal Brezina (220,29) und dem Franzosen Yannick Ponsero (197,71) sowie Europameister Tomas Verner (197,38). Als bester Deutscher landete der Berliner Peter Liebers (166,06) auf Platz neun.

Der mehrmalige Meister Stefan Lindemann ließ den Wettkampf wegen Trainingsrückstands aus. "Ich habe wegen Verletzungen die letzte Saison verpasst, jetzt werde ich mich voll auf die deutschen Meisterschaften im Dezember konzentrieren", sagte Lindemann im Allgäu am Rande des Wettbewerbs.

Lindemann bis 2010 aktiv

Seine Blessuren (Adduktoren) hat der Erfurter überstanden und will seine Karriere bis zu den Olympischen Winterspielen 2010 in Vancouver fortsetzen.

Bei den Damen ging die Amerikanerin Alissa Czisny (56,55) vor Laura Lepisto (55,04) aus Finnland und Akiko Zuzuki (55,02) aus Japan in Führung. Die mehrmalige deutsche Meisterin Annette Dytrt startete ihr Heimspiel im Allgäuer Leistungszentrum auf Rang fünf mit 46,98 Punkten.

Die Wahl-Oberstdorferin wechselte zur neuen Saison zu Erfolgstrainer Michael Huth, der auch die Europameister Verner und Carolina Kostner betreut.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung