Wintersport

Eisschnellläufer Ritsma beendet Karriere

SID
Donnerstag, 25.09.2008 | 14:55 Uhr
Eisschnelllauf, Ritsma
© dpa
Advertisement
World Championship Boxing
Jorge Linares vs Luke Campbell
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 1
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Finale
Premiership
Exeter -
Wasps
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
ACB
Barcelona Lassa -
Saski-Baskonia
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 1
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 2
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 4
ACB
Valencia -
Obradoiro

Rintje Ritsma hat seine lange Erfolgs-Karriere beendet. Mit einer letzten Runde auf Inline-Skates über die Marathonbahn von Biddinghuizen setzte der einst weltbeste Eisschnelllauf-Allrounder aus den Niederlanden den Schlusspunkt unter seine Laufbahn.

Ritsma gewann unter anderem sechs Mehrkampf-WM-Titel und sechs EM-Titel. WM-Gold über 1500 und 5000 Meter bei der Einzelstrecken-WM 1987 sowie zwei Silber- und vier Bronzemedaillen bei Olympischen Winterspielen runden seine Erfolgsbilanz ab.

Fast noch bekannter als durch seine Titel wurde Ritsma, weil er 1995 als erster Eisschnellläufer mit dem niederländischen Verband brach und mit sensationellem Erfolg ein eigenes Profiteam gründete. Viele Eisschnelllauf-Stars folgten seinem Beispiel, heute gehören Privatteams zum Eisschnelllauf-Alltag.

In seiner Heimat genießt der 38-Jährige bis heute enorme Popularität. Mit dem niederländischen Eissport-Verband KNSB hat sich Ritsma längst versöhnt: Olympiasieger Ard Schenk berief Ritsma inzwischen in die Modernisierungskommission.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung