Donnerstag, 25.09.2008

Wintersport

Eisschnellläufer Ritsma beendet Karriere

Rintje Ritsma hat seine lange Erfolgs-Karriere beendet. Mit einer letzten Runde auf Inline-Skates über die Marathonbahn von Biddinghuizen setzte der einst weltbeste Eisschnelllauf-Allrounder aus den Niederlanden den Schlusspunkt unter seine Laufbahn.

Eisschnelllauf, Ritsma
© dpa

Ritsma gewann unter anderem sechs Mehrkampf-WM-Titel und sechs EM-Titel. WM-Gold über 1500 und 5000 Meter bei der Einzelstrecken-WM 1987 sowie zwei Silber- und vier Bronzemedaillen bei Olympischen Winterspielen runden seine Erfolgsbilanz ab.

Fast noch bekannter als durch seine Titel wurde Ritsma, weil er 1995 als erster Eisschnellläufer mit dem niederländischen Verband brach und mit sensationellem Erfolg ein eigenes Profiteam gründete. Viele Eisschnelllauf-Stars folgten seinem Beispiel, heute gehören Privatteams zum Eisschnelllauf-Alltag.

In seiner Heimat genießt der 38-Jährige bis heute enorme Popularität. Mit dem niederländischen Eissport-Verband KNSB hat sich Ritsma längst versöhnt: Olympiasieger Ard Schenk berief Ritsma inzwischen in die Modernisierungskommission.


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Welcher Deutsche drückt dem Winter 2015/2016 seinen Stempel auf?

Felix Neureuther
Severin Freund
Simon Schempp
Eric Frenzel
Natalie Geisenberger
Laura Dahlmeier
ein anderer Athlet

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.