Wintersport

Alpin-Cheftrainer Scholz bei Rad-Unfall verletzt

SID
Samstag, 06.09.2008 | 13:25 Uhr
Ski Alpin, DSV, Christian Scholz
© Getty
Advertisement
New Haven Open Women Single
Live
WTA Connecticut: Tag 2
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 3
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
HV71 -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Cracovia Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3
Champions Hockey League
Cracovia Krakau -
Red Bull München
Premiership
Leicester -
Bath

Der Cheftrainer der alpinen Herren-Mannschaft des Deutschen Skiverbandes (DSV), Christian Scholz, hat sich bei einem Radunfall schwer verletzt. Nach DSV-Angaben zog sich Scholz mehrere Wirbelbrüche zu.

"Seit dem Unfall ist zwar eine leichte Verbesserung eingetreten, aber derzeit können die Ärzte noch nicht viel mehr sagen", sagte der 46-Jährige in einer vom DSV verbreiteten Reaktion.

Als Ursache für den Unfall vermutet Scholz einen technischen Defekt seines Fahrrads. Ein Fremdverschulden könne ausgeschlossen werden.

Scholz war mit dem Rennrad im oberösterreichischen Tarsdorf unterwegs, um für ein Konditionstraining seiner Mannschaft die Strecke abzufahren. Nach dem Unfall wurde er per Rettungshubschrauber in ein Salzburger Krankenhaus geflogen und liegt dort auf der Intensivstation.

Scholz bekommt jede mögliche Unterstützung vom Verband

Ende März vergangenen Jahres hatte Scholz seinen Posten als Nachfolger von Werner Margreiter angetreten. "Das Allerwichtigste ist, dass Christian wieder vollkommen gesund wird", erklärte DSV-Präsident Alfons Hörmann.

"Wir werden ihm jede für uns mögliche Unterstützung zukommen lassen." Alpin-Direktor Wolfgang Maier wird in der kommenden Woche mit seinem Trainerstab zusammenkommen, um zu beraten, wie die Verletzungspause des Cheftrainers überbrückt werden kann.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung