Curling

Deutschland muss um Playoff-Einzug bangen

SID
Mittwoch, 09.04.2008 | 09:47 Uhr
Advertisement
Western & Southern Open Women Single
Live
WTA Cincinnati: Tag 4
National Rugby League
Rabbitohs -
Warriors
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters Tag 1
National Rugby League
Broncos -
Dragons
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Viertelfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 2
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Halbfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 3
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Grand Forks - Nach drei Niederlagen in Serie müssen die deutschen Männer bei der Weltmeisterschaft in den USA um den Einzug in die Runde der besten Vier bangen.

Die Auswahl des CC Füssen um Spielführer Andy Kapp unterlag in Grand Forks im US-Bundesstaat North Dakota gegen Norwegen (6:7) und Titelfavorit Kanada (4:9). Zuvor hatten die Vizeweltmeister aus Deutschland ihre Partie gegen Angstgegner Australien verloren. Bei bislang vier Siegen und drei Niederlagen steht die angestrebte Teilnahme an den Playoffs in Frage.

"Jetzt kommt ein neuer Tag mit zwei wichtigen Spielen für uns, die wir gewinnen wollen", richtete Skip Kapp nach dem doppelten Dämpfer den Blick auf die anstehenden Partien gegen Schweden und die USA.

War die Niederlage gegen Norwegen noch unglücklich, so hatten die Füssener gegen den in Grand Forks noch ungeschlagenen Rekord-Weltmeister Kanada nicht den Hauch einer Chance. Schon nach drei Ends lagen die Deutschen mit 1:5 hoffnungslos hinten.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung