Snowboard

Zwei Top-Acht-Plätze für Deutschland

SID
Sonntag, 09.03.2008 | 10:52 Uhr
Advertisement
NHL
Blue Jackets @ Sabres
NBA
Wizards @ Bucks
NBA
Bulls @ Lakers
NBA
Warriors @ Thunder
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 1
NHL
Penguins @ Bruins
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 2
Pro14
Leinster -
Newport
Premiership
Newcastle -
Gloucester
NHL
Islanders @ Flyers
NHL
Senators @ Blue Jackets
NBA
Bulls @ Warriors
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 2
Rugby Union Internationals
Schottland -
Australien
Rugby Union Internationals
England -
Samoa
Rugby Union Internationals
Wales -
Neuseeland
Rugby Union Internationals
Irland -
Argentinien
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 2
NBA
Pelicans @ Warriors
World Championship Boxing
Sergey Kovalev -
Vyacheslav Shabranskyy
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 3
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 1
Premiership
Saracens -
Exeter
NHL
Canucks @ Rangers
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 2
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
BSL
Fenerbahce -
Büyükcekmece
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NHL
Maple Leafs @ Oilers
Premiership
Northampton -
Newcastle
NBA
Timberwolves @ Thunder
Rugby Union Internationals
Wales -
Südafrika
Pro14
Munster -
Ospreys
ACB
Saski-Baskonia -
Obradoiro
Premiership
Harlequins -
Saracens
ACB
Real Madrid -
Gran Canaria
NBA
Magic @ Knicks
NHL
LA Kings @ Blackhawks

Stoneham/Kanada - Mit zwei Platzierungen unter den Top Acht haben die deutschen Snowboarderinnen ein ordentliches Mannschaftsergebnis beim Weltcup in Kanada erreicht. Beste Deutsche beim Parallel-Riesenslalom in Stoneham war Anke Karstens auf Rang fünf.

Den Sieg sicherte sich Nicolien Sauerbreij aus den Niederlanden vor der Russin Jekaterina Tudigeschewa und Doris Günther aus Österreich. Mit ihrem vierten Saison-Erfolg baute Sauerbreij ihre Führung im Gesamtweltcup aus und sicherte sich vorzeitig den Parallel-Weltcup.

Die Prienerin Isabella Laböck belegte den achten Platz, die Olympia-Zweite Amelie Kober aus Miesbach wurde bei ihrem zweiten Rennen nach einer mehrwöchigen Verletzungspause 13. Selina Jörg aus Sonthofen belegte Rang 17.

Herren enttäuschen

Bei den Herren war Patrick Bussler als 22. bester Deutscher. Sein Vereinskollege Alexander Bergmann musste sich mit Platz 37 begnügen, Maximilian Hafner  wurde 47. Der Österreicher Benjamin Karl löste mit seinem Sieg vor seinem Landsmann Andreas Prommegger und Matthew Morison (Kanada) den Franzosen Mathieu Bozzetto, der nur 12. wurde, an der Spitze des Gesamtweltcups ab.

Die Wettbewerbe im Snowboardcross hatten Weltmeisterin Lindsey Jacobellis (USA) und der Franzose Pierre Vaultier gewonnen. Die Olympia-Zweite Jacobellis gewann vor der Kanadierin Maelle Ricker und der Schweizerin Mellie Francon. Als einzige Deutsche belegte Gesine Sahlfeld den 17. Platz. Vaultier setzte sich vor seinen Landsleuten Paul-Henri Delerue und Vincent Valery durch. David Speiser wurde 12., Michael Layer 13.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung