Platz sechs reicht

Zweite Kristallkugel für Maria Riesch

SID
Donnerstag, 13.03.2008 | 15:04 Uhr
wintersport, ski alpin, riesch
© DPA
Advertisement
New Haven Open Women Single
Live
WTA Connecticut: Tag 2
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 3
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
HV71 -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Cracovia Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3
Champions Hockey League
Cracovia Krakau -
Red Bull München
Premiership
Leicester -
Bath

Bormio/Italien - Nach dem Gewinn der Kombinations-Wertung hat Maria Riesch im Super-G ihren zweiten Disziplin-Weltcup gewonnen.

Im letzten Super-G-Rennen der Saison genügte der Partenkirchenerin beim Sieg der Schweizerin Fabienne Suter ein sechster Platz, um ihre Führung vor Elisabeth Görgl aus Österreich zu behaupten.

Görgl wurde Fünfte. Die Amerikanerin Lindsey Vonn baute als Zweite ihre Führung im Gesamtweltcup aus. Dritte wurde im letzten Rennen ihrer Laufbahn die Österreicherin Alexandra Meissnitzer.

Riesch folgt auf Seizinger

Riesch ist die erste Deutsche seit Katja Seizinger im Jahr 1998, die zwei Disziplin-Weltcups in einer Saison gewinnt. Die letzte deutsche Kugel-Gewinnerin vor Riesch war Hilde Gerg, die im Jahr 2002 die Trophäe im Super-G holte.

"Ich bin sehr stolz, die Nachfolgerin von Hilde Gerg zu sein", sagte die 23 Jahre alte Riesch. Nach sieben Wettbewerben distanzierte Riesch die 27-jährige Görgl um 48 Punkte.

Im Gesamtweltcup hat sie als Klassement-Zweite bei nun 197 Punkten Rückstand und noch zwei Rennen nur noch eine theoretische Chance, ihrer Freundin Vonn die Große Kristallkugel streitig zu machen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung