Snowboard

Anke Karstens feiert ersten Sieg

SID
Sonntag, 16.03.2008 | 11:46 Uhr
Advertisement
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA TOKIO: TAG 3
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA TOKIO: TAG 4
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Viertelfinale
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Viertelfinale
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Halbfinale
Supercopa
Valencia -
Malaga
Premiership
Gloucester -
Worcester
Supercopa
Gran Canaria -
Real Madrid
World Championship Boxing
Gilberto Ramirez vs Jesse Hart
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Halbfinale
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Finale
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan -
Tag 1
Premiership
Exeter -
Wasps
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
Premiership
Wasps -
Bath Rugby

Valmalenco/Italien - Snowboarderin Anke Karstens hat zum Abschluss des Winters ihren ersten Weltcup-Sieg gelandet und dem deutschen Team den einzigen Saison-Erfolg in einer olympischen Disziplin beschert.

Die 22-Jährige gewann im italienischen Valmalenco überraschend den Parallel-Riesenslalom. "Hier zu gewinnen ist der Wahnsinn, einfach unglaublich", sagte die Bischofswiesenerin, die vor Michelle Gorgone (USA) und Claudia Riegler (Österreich) auf dem Podium stand.

Bei den Herren ging der Erfolg an Matthew Morison (Kanada) vor Roland Fischnaller (Italien) und Justin Reiter (USA). Bester Deutscher war hier Patrick Bussler (Lenggries) als 17.

Den einzigen deutschen Erfolg in diesem Winter hatte bis zum Wochenende Amelie Kober im nicht-olympischen Parallel-Slalom gleich zum Saisonauftakt eingefahren.

Gesamtwertung an Österreich 

In Valmalenco schied die immer noch von den Folgen eines Sturzes beeinträchtigte Miesbacherin aus. Isabelle Laböck (Prien/Platz 25), Rosa Czipf (Esslingen/37) sowie die disqualifizierte Selina Jörg (Sonthofen) verließen ebenso wie Alexander Bergmann (Bischofswiesen) nicht zufrieden das Saisonfinale.

Die Parallel- und die Gesamtwertung holten sich der Österreicher Benjamin Karl und die Niederländerin Nicolien Sauerbreij, die im Rennen an Karstens scheiterte. "Ich hatte heute einen dauerhaft guten Tag. Als ich Nicolien im Achtelfinale geschlagen habe, wusste ich, dass heute alles möglich ist", sagte Karstens.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung