Sonntag, 16.03.2008

Skicross

Grauvogl Achte beim Weltcup-Finale

Valmalenco - Die WM-Dritte Alexandra Grauvogl aus Bad Wiessee hat beim Weltcup-Finale den achten Platz belegt. Der Sieg ging im italienischen Valmalenco an Ophelie David.

Die Französin siegte vor Hedda Berntsen (Norwegen) und Meryl Boulangeat (Frankreich). Bei den Herren gewann Lars Lewen (Schweden) vor Andreas Steffen (Schweiz) und Andreas Matt (Österreich). Simon Stickl (Bad Wiessee) belegte den 23. Rang.

Uemura gewinnt

Auf der Buckelpiste fuhr Constanze Kraus auf den 20. Platz des Freestyle-Finales. Erste wurde Aiko Uemura (Japan), die vor Margarita Marbler (Österreich) und Nikola Sudova (Tschechien) siegte.

Bei den Herren waren keine Deutschen am Start. Es gewann David Babic (USA) vor Vincent Marquis (Kanada) und Patrick Deneen (USA).


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Welcher Deutsche drückt dem Winter 2015/2016 seinen Stempel auf?

Felix Neureuther
Severin Freund
Simon Schempp
Eric Frenzel
Natalie Geisenberger
Laura Dahlmeier
ein anderer Athlet

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.