Nach dem Horror-Crash

Lanzingers Bein muss amputiert werden

SID
Dienstag, 04.03.2008 | 10:50 Uhr
© Getty
Advertisement
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 4
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight PK
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
Jönköping -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard PK
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Halbfinale
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 2
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Halbfinale & Finale
Champions Hockey League
Adler Mannheim -
Trinec
Champions Hockey League
Krakau -
Red Bull München
National Rugby League
Storm -
Raiders
Premiership
Saracens -
Northampton
Premiership
Wasps -
Sale
Premiership
Leicester -
Bath

Oslo/Innsbruck - Dem schwer gestürzten österreichischen Skirennfahrer Matthias Lanzinger muss der Unterschenkel amputiert werden. Auch eine mehrstündige Not-Operation in der Nacht konnte das Bein des 27-Jährigen nicht mehr retten.

"In Folge des irreparablen Gewebeschadens ist eine Amputation zur Vermeidung von dauerhaften schwerwiegenden Folgen unvermeidbar", teilte der Österreichische Skiverband (ÖSV) mit.

Lanzinger hatte beim Super-G im norwegischen Kvitfjell nach einem Sprung ein Tor gerammt und sich einen mehrfachen Unterschenkelbruch zugezogen. Wegen der schweren Gefäßverletzung wurde er im künstlichen Koma gehalten.

Fuß nicht mehr zu retten 

Es sei nicht gelungen, nach der ersten Operation den offenbar mehrfach gedrehten Fuß wieder funktionsfähig zu bekommen, sagte der zuständige Chefarzt im Osloer Universitäts-Krankenhaus, Lars Engebretsen.

Auch der eingeflogene Salzburger Gefäßspezialist Thomas Hölzenbein konnte die Amputation nicht mehr verhindern. "In Folge der langen Dauer der Ischämie und begleitenden Weichteilschäden konnte die Durchblutung nicht stabilisiert werden", sagte der Mediziner.

Hermann Maier leidet mit 

Österreichs Ski-Star Hermann Maier hat geschockt auf den Unfall seines Teamkollegen reagiert. "Die Tragik der Geschehnisse ist unfassbar. Momentan durchlebe ich noch einmal die Folgen meines Unfalls 2001 und stelle fest, dass ich jetzt alles viel bewusster, Minute für Minute wahrnehme und mit Matthias mehr leide als damals unter meinem Los", sagte Maier.

Der zweimalige Olympiasieger hatte sich im August 2001 bei einem Motorradunfall so schwer verletzt, dass ihm eine Beinamputation drohte. "Ich werde natürlich versuchen, meine Erfahrungen einzubringen und Matthias zu unterstützen, so gut es geht.

Wir sind jetzt aufgefordert, ihm positive Kraft über die kommenden Wochen und Monate zu geben. Ansonsten muss jeder auf seine Art versuchen, die fürchterlichen Geschehnisse zu verarbeiten", sagte Maier.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung