Freitag, 07.03.2008

Ski nordisch

Kombinierer bauen Wetterkapriolen vor

Oslo - Ungünstige Wettervorhersagen haben zu Veränderungen des Zeitplans beim Weltcup-Finale in der Nordischen Kombination in Oslo geführt.

Um einer Absage vorzubauen, nutzen die Kombinierer die derzeitigen guten Bedingungen am Holmenkollen zu einem Wettkampfsprung für die Einzel-Konkurrenz bereits am 7. März ab 16.00 Uhr.

Sollte am 8. März trotz des vorhergesagten starken Windes gesprungen werden können, werden ab 12.00 Uhr der Finaldurchgang für den Gundersen-Wettkampf absolviert sowie ab 13.05 Uhr der eine Sprung für die Sprint-Konkurrenz am Sonntag vorgezogen.

Ist am Samstag kein Springen möglich, werden die Ergebnisse vom Freitag als Basis für einen Sprint-Wettkampf genommen. In dem Fall soll am Sonntag noch ein zweites Sprintrennen versucht werden.

Das teilte der Internationale Skiverband FIS mit.


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Welcher Deutsche drückt dem Winter 2015/2016 seinen Stempel auf?

Felix Neureuther
Severin Freund
Simon Schempp
Eric Frenzel
Natalie Geisenberger
Laura Dahlmeier
ein anderer Athlet

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.