Ski nordisch

Frenzel Zweiter nach erstem Sprung

SID
Freitag, 07.03.2008 | 17:14 Uhr
wintersport, ski nordisch, frenzel
© Getty
Advertisement
Western & Southern Open Women Single
Live
WTA Cincinnati: Viertelfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 2
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Halbfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 3
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 2
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Oslo - Eric Frenzel hat sich beim Weltcup der Nordischen Kombinierer in Oslo eine gute Ausgangsposition für einen Podestplatz geschaffen. Der Oberwiesenthaler belegt nach dem ersten von zwei Sprüngen im Einzel-Wettbewerb den zweiten Platz hinter dem Österreicher David Zauner.

Frenzel sprang in dem wegen ungünstiger Wettervorhersagen um einen Tag vorgezogenen Durchgang 120,5 Meter weit.

Sein Rückstand auf Zauner, der einen Meter weiter sprang, beträgt derzeit eine Sekunde. Weltcup-Gesamtsieger Ronny Ackermann kam auf 115 Meter und liegt 31 Sekunden hinter dem Spitzenreiter vorerst auf dem siebten Rang.

Um einer möglichen Absage am Wochenende zu entgehen, nutzten die Kombinierer am Freitag die guten Bedingungen am Holmenkollen zum ersten Wettkampfsprung für die Einzel-Konkurrenz.

15km-Langlauf am Samstag

Am Samstag soll der Wettbewerb mit dem zweiten Sprung-Durchgang und dem 15-Kilometer-Langlauf abgeschlossen werden soll.

Zudem planen die Organisatoren, den am Sonntag geplanten Sprunglauf des Sprint-Wettbewerbes ebenfalls am Samstag auszutragen.

Allerdings haben die Meteorologen starken Wind vorhergesagt, so dass die Austragung des Springens stark gefährdet ist. Sollte am Samstag kein Springen möglich sein, werden die Ergebnisse vom Freitag als Basis für einen Sprint-Wettkampf genommen.

In diesem Fall soll am Sonntag noch ein zweites Sprintrennen versucht werden.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung