Ski alpin

DSV weiter mit Cheftrainern Berthold und Scholz

SID
Sonntag, 16.03.2008 | 16:28 Uhr
Advertisement
NHL
Blue Jackets @ Sabres
NBA
Wizards @ Bucks
NBA
Bulls @ Lakers
NBA
Warriors @ Thunder
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 1
NHL
Penguins @ Bruins
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 2
Pro14
Leinster -
Newport
Premiership
Newcastle -
Gloucester
NHL
Islanders @ Flyers
NHL
Senators @ Blue Jackets
NBA
Bulls @ Warriors
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 2
Rugby Union Internationals
Schottland -
Australien
Rugby Union Internationals
England -
Samoa
Rugby Union Internationals
Wales -
Neuseeland
Rugby Union Internationals
Irland -
Argentinien
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 2
NBA
Pelicans @ Warriors
World Championship Boxing
Sergey Kovalev -
Vyacheslav Shabranskyy
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 3
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 1
Premiership
Saracens -
Exeter
NHL
Canucks @ Rangers
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 2
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
BSL
Fenerbahce -
Büyükcekmece
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NHL
Maple Leafs @ Oilers
Premiership
Northampton -
Newcastle
NBA
Timberwolves @ Thunder
Rugby Union Internationals
Wales -
Südafrika
Pro14
Munster -
Ospreys
ACB
Saski-Baskonia -
Obradoiro
Premiership
Harlequins -
Saracens
ACB
Real Madrid -
Gran Canaria
NBA
Magic @ Knicks
NHL
LA Kings @ Blackhawks

München - Die deutschen Alpinen werden sich mit den Cheftrainern Mathias Berthold (Damen) und Christian Scholz (Herren) auf die Ski-WM in Val d'Isère 2009 und wohl auch auf Olympia 2010 vorbereiten.

Auch bei den erfolgreichen nordischen Skisportlern sowie bei den Medaillen-Garanten im Biathlon stehen nach Saisonende keine Veränderungen an. Nur bei den Skispringern wird es einen Trainerwechsel geben.

Unterhalb der Führungsebenen werden bei den Alpinen jedoch Veränderungen erfolgen. "Die Schlüsselpositionen aber bleiben so", sagte Berthold, der für den Damen-Bereich vor allem nach den zwei Kristallkugeln für Maria Riesch ein positives Fazit zog.

"Die Mannschaft ist viel konstanter geworden. Auf alle Fälle hat sich das Team weiterentwickelt. Aber es gibt große Unterschiede: Maria fährt um Weltcupsiege, andere kämpfen darum, sich zu qualifizieren", sagte Berthold nach einem "enttäuschenden" Saisonausstand in Bormio.

Keine Veränderungen bei den Damen

Im Damen-Trainerstab bleiben die Schlüsselpositionen unverändert.

In seiner ersten Saison als Herren-Cheftrainer erlebte Scholz Licht und Schatten. "Für mich war das eine Riesenherausforderung, einiges war für mich neu. Aber es ist sehr reizvoll, interessant und herausfordernd, mit Spitzenathleten zusammenzuarbeiten", erklärte er.

Scholz möchte das Trainer-Team bei den Herren "weiter beschäftigen". Es werde eine "gewisse Fluktuation, aber kein großes Trainerkarussell" geben.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung