Ski nordisch

Anders Södergren gewinnt 50-km-Lauf

SID
Samstag, 08.03.2008 | 15:15 Uhr
wintersport, langlauf, sommerfeldt
© Getty
Advertisement
NHL
Blue Jackets @ Sabres
NBA
Wizards @ Bucks
NBA
Bulls @ Lakers
NBA
Warriors @ Thunder
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 1
NHL
Penguins @ Bruins
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 2
Pro14
Leinster -
Newport
Premiership
Newcastle -
Gloucester
NHL
Islanders @ Flyers
NHL
Senators @ Blue Jackets
NBA
Bulls @ Warriors
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 2
Rugby Union Internationals
Schottland -
Australien
Rugby Union Internationals
England -
Samoa
Rugby Union Internationals
Wales -
Neuseeland
Rugby Union Internationals
Irland -
Argentinien
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 2
NBA
Pelicans @ Warriors
World Championship Boxing
Sergey Kovalev -
Vyacheslav Shabranskyy
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 3
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 1
Premiership
Saracens -
Exeter
NHL
Canucks @ Rangers
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 2
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
BSL
Fenerbahce -
Büyükcekmece
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NHL
Maple Leafs @ Oilers
Premiership
Northampton -
Newcastle
NBA
Timberwolves @ Thunder
Rugby Union Internationals
Wales -
Südafrika
Pro14
Munster -
Ospreys
ACB
Saski-Baskonia -
Obradoiro
Premiership
Harlequins -
Saracens
ACB
Real Madrid -
Gran Canaria
NBA
Magic @ Knicks
NHL
LA Kings @ Blackhawks

Oslo/Leipzig - Der Besuch in der Königsloge blieb Rene Sommerfeldt (im Bild) verwehrt, den zweiten Rang im Gesamtweltcup aber hat er gefestigt.

Trotz seines 29. Platzes beim 50-km-Freistilrennen der Langläufer am Holmenkollen in Oslo kann der Oberwiesenthaler weiter seinen zweitgrößten Erfolg nach dem Gesamterfolg 2004 erreichen.

"Ich habe mich durchgequält. Ein Aussteigen kam aber nicht in Frage, denn da wirst du von den Zuschauern mit Häme bedacht", sagte Sommerfeldt, der von den Strapazen des Rennens gezeichnet war.

Audienz bei König Harald V

2004 hatte er als zweiter Deutscher nach Gerhard Grimmer den Klassiker in Oslo gewonnen und durfte zur Audienz zu König Harald V.

Dieses Privileg erkämpfte sich der Schwede Anders Södergren mit seinem Sieg. Bei Temperaturen über dem Gefrierpunkt war der Schnee sehr weich, was eine zusätzliche Kraftanstrengung auf der längsten Strecke im Weltcup erforderte.

Sommerfeld war zudem in einen alten Fehler verfallen und zu schnell angegangen. Auf den ersten zwölf Kilometern lag er stets auf einem Podestplatz, dann fiel er nach und nach zurück.

Angerer auf Rang zehn

Dafür sprang Tobias Angerer in die Bresche. Der Vachendorfer lieferte ein beherztes Rennen ab, arbeitete sich nach verhaltenem Beginn immer weiter nach vorn und wurde Zehnter.

"In der letzten Runde hatte ich aber eine große Krise. Ich war mit Södergren mitgelaufen, aber der war zu schnell. Dem musste ich dann wohl Tribut zollen", sagte der entthronte Weltcup-Gesamtsieger der vergangenen beiden Jahre.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung