Freitag, 15.02.2008

Wegen unfairen Bedingungen

Weltcup-Sprint der Kombinierer abgesagt

Liberec - Der Weltcup-Sprint der nordischen Kombinierer im tschechischen Liberec (Reichenberg) ist wegen zu starker Winde abgesagt worden. Nach 16 Springern und mehreren längeren Unterbrechungen entschied sich die Jury, den Wettbewerb zu beenden.

"Es konnten keine fairen Bedingungen garantiert werden und die Wetterprognose für die nächsten Stunden war nicht besser", begründete Renndirektor Ulrich Wehling die Entscheidung.

Die Schanze im tschechischen Isergebirge, auf der im nächsten Winter die Weltmeisterschaften ausgetragen werden, ist relativ windanfällig. Bereits vor einer Woche musste die Qualifikation für die WM-Probe der Skispringerabgesagt werden. Am Samstag und Sonntag stehen mit einem Einzel-Rennen und einem weiteren Sprint noch zwei weitere Wettbewerbe der Kombinierer auf dem Programm.


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Welcher Deutsche drückt dem Winter 2015/2016 seinen Stempel auf?

Felix Neureuther
Severin Freund
Simon Schempp
Eric Frenzel
Natalie Geisenberger
Laura Dahlmeier
ein anderer Athlet

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.