Wintersport

Svindal-Comeback erst im nächsten Winter

SID
svindal, aksel lund
© Getty

Oslo - Doppel-Weltmeister Aksel Lund Svindal aus Norwegen wird nach seinem schlimmen Trainingsunfall erst zum kommenden Winter wieder im alpinen Ski-Weltcup starten. Das gab der 25-Jährige im norwegischen Rundfunk bekannt.

Svindal war Ende November beim Training zur Abfahrt in Beaver Creek (USA) schwer gestürzt und hatte sich im Gesicht sowie am Unterleib schwer verletzt. Nach seinem Unfall verlor der Gesamtweltcupsieger 15 Kilogramm an Gewicht.

Bislang trainierte er vor allem im Kraftraum. Ende Januar hatte Svindal "wie ein Tourist" erstmals wieder auf Skiern gestanden.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung