Schwimmen

Steffen gewinnt Olympia-Test in Peking

SID
Freitag, 01.02.2008 | 13:38 Uhr
Advertisement
NHL
Live
Senators @ Blue Jackets
NBA
Bulls @ Warriors
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 2
Rugby Union Internationals
Schottland -
Australien
Rugby Union Internationals
England -
Samoa
Rugby Union Internationals
Wales -
Neuseeland
Rugby Union Internationals
Irland -
Argentinien
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 2
NBA
Pelicans @ Warriors
World Championship Boxing
Sergey Kovalev vs Vyacheslav Shabranskyy
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 3
Players Championship
Players Championship: Viertelfinale
Premiership
Saracens -
Exeter
NHL
Canucks @ Rangers
Players Championship
Players Championship: Halbfinale & Finale
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
BSL
Fenerbahce -
Büyükcekmece
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NHL
Maple Leafs @ Oilers
Premiership
Northampton -
Newcastle
NBA
Timberwolves @ Thunder
Rugby Union Internationals
Wales -
Südafrika
Pro14
Munster -
Ospreys
NBA
Clippers @ Mavericks
ACB
Saski-Baskonia -
Obradoiro
Premiership
Harlequins -
Saracens
BSL
Besiktas -
Anadolu Efes
ACB
Real Madrid -
Gran Canaria
NBA
Magic @ Knicks
NHL
LA Kings @ Blackhawks
NHL
Sharks @ Capitals
NBA
Warriors @ Pelicans
Champions Hockey League
Trinec -
Brynas IF
Basketball Champions League
Hapoel Holon -
EWE Baskets
Champions Hockey League
Bern -
Växjö
Basketball Champions League
Orlandina -
Ludwigsburg
NBA
Wizards @ Trail Blazers
Basketball Champions League
medi Bayreuth -
AEK Athen
Basketball Champions League
Sidigas Avellino -
Baskets Bonn
NBA
Warriors @ Hornets
European Challenge Cup
Toulouse -
Lyon
NHL
Islanders @ Penguins
NHL
Flyers @ Canucks
NBA
Rockets @ Jazz
European Rugby Champions Cup
Glasgow -
Montpellier

Peking - Weltrekordlerin Britta Steffen ist beim Olympia-Test China Open in Peking zu ihrem ersten Sieg geschwommen und tief beeindruckt von der 17.000 Zuschauer fassenden Halle.

"Das werden gigantische Sommerspiele", sagte die 24-Jährige der "Berliner Morgenpost". "Da lohnt es sich wirklich, sich den Hintern aufzureißen, um dabei zu sein." Im August will die Berlinerin in dem gerade eröffneten futuristischen Wasser-Würfel über 100 Meter Freistil um Gold schwimmen. Jetzt kann sie sich schon Mal mit den Gegebenheiten vertraut machen.

Den Test gewann Europameisterin Steffen in guten 54,73 Sekunden und hatte beim Anschlag 0,78 Sekunden Vorsprung auf die zweitplatzierte Chinesin Yingwen Zhu (55,51). Der Steffen-Weltrekord von 53,30 Sekunden hat seit dem 2. August 2006 Bestand, damals aufgestellt bei der EM in Budapest.

Vorläufe am Abend 

Außer Britta Steffen belegten auch Paul Biedermann (Halle/Saale) nach 1:48,51 Minuten über 200 Meter Freistil und die deutsche Männer-Lagenstaffel über 4 x 100 Meter mit Helge Meeuw (Frankfurt/Main), Andreas Lösel (Erlangen), Steffen Deibler (Biberach) und Biedermann mit 3:44,40 Minuten erste Plätze.

Die 17 Starter des Deutschen Schwimm-Verbandes (DSV) sollen in Peking vor allem Erfahrungen sammeln. Der Zeitplan der Veranstaltung in der erst am Montag eröffneten Olympia-Schwimmhalle ist der gleiche wie bei den Spielen im August. Vorläufe werden abends ausgetragen, die Finals folgen am Morgen danach.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung