Sprint-Weltcup in Liberec gestrichen

SID
Sonntag, 17.02.2008 | 13:05 Uhr

Liberec - Der Sprint-Weltcup der nordischen Kombinierer im tschechischen Liberec ist nach zwei Startversuchen gestrichen worden. Die Jury begründete die Entscheidung mit den starken Winden an der Schanze am Jested.

Schon am Freitag konnte der geplante erste Sprint nicht durchgeführt werden.

Beim ersten Abbruch am Sonntagvormittag hatte der Oberwiesenthaler Eric Frenzel in Führung gelegen. Der Sachse hatte mit 140,5 Metern den von Thomas Morgenstern aus Österreich und Janne Ahonen aus Finnland gehaltenen Schanzenrekord von 139 Metern gelöscht.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung