Snowboard

Speiser Zweiter bei Snowboardcross-Weltcup

SID
Freitag, 01.02.2008 | 19:36 Uhr
Advertisement
ACB
Andorra -
Malaga
SINGHA Beer Grand Slam of Darts
Grand Slam Of Darts: Halbfinale
BSL
Tofas -
Anadolu Efes
Premiership
Exeter -
Harlequins
ACB
Barcelona -
Valencia
SINGHA Beer Grand Slam of Darts
Grand Slam Of Darts: Finale
NBA
Wizards @ Raptors
NHL
Islanders @ Hurricanes
NHL
Blue Jackets @ Sabres
NBA
Wizards @ Bucks
NBA
Bulls @ Lakers
NBA
Warriors @ Thunder
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 1
NHL
Penguins @ Bruins
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 2
Pro14
Leinster -
Newport
Premiership
Newcastle -
Gloucester
NHL
Islanders @ Flyers
NHL
Senators @ Blue Jackets
NBA
Bulls @ Warriors
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 2
Rugby Union Internationals
Schottland -
Australien
Rugby Union Internationals
England -
Samoa
Rugby Union Internationals
Wales -
Neuseeland
Rugby Union Internationals
Irland -
Argentinien
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 2
NBA
Pelicans @ Warriors
World Championship Boxing
Sergey Kovalev -
Vyacheslav Shabranskyy
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 3
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 1
Premiership
Saracens -
Exeter
NHL
Canucks @ Rangers
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 2
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
BSL
Fenerbahce -
Büyükcekmece
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NHL
Maple Leafs @ Oilers
Premiership
Northampton -
Newcastle
NBA
Timberwolves @ Thunder
Rugby Union Internationals
Wales -
Südafrika

Leysin - David Speiser aus Oberstdorf hat mit dem zweiten Platz beim Snowboardcross im schweizerischen Leysin das beste Weltcup-Ergebnis seiner Karriere gefeiert.

Der als Fünftplatzierter in den entscheidenden Lauf gestartete 27-Jährige musste sich nur dem Österreicher Mario Fuchs geschlagen geben, dem der zweite Weltcup-Sieg in dieser Saison gelang. Dritter wurde sein Landsmann Lukas Grüner.

"Die Qualifikation war super, und ich war da schon sehr schnell. Dann bei den Finals hatte ich immer gute Startpositionen und konnte so von Anfang an Vollgas geben", sagte Speiser, der im März vergangenen Jahres als Dritter in Lake Placid/USA zum bisher einzigen Mal auf ein Weltcup-Podest gefahren war.

Von den drei deutschen Startern qualifizierte sich noch der Garmischer Michael Layer für die Finalläufe, scheiterte jedoch im Viertelfinale. Maximilian Stark aus Schladming wurde 39. Bei den Damen gewann die Norwegerin Helene Olafsen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung