Späth hofft auf WM-Ticket

SID
Sonntag, 10.02.2008 | 12:56 Uhr
Advertisement
Basketball Champions League
Elan Chalon -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Estudiantes -
Bayreuth
NBA
Cavaliers @ Spurs
Basketball Champions League
Oldenburg -
Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
NBA
Rockets @ Mavericks
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NHL
Capitals @ Panthers
NBA
Wizards @ Thunder
World Rugby Sevens Series
Sydney: Tag 1
Unibet Masters
The Masters: Tag 1
NBA
76ers @ Spurs
World Rugby Sevens Series
Sydney: Tag 2
Unibet Masters
The Masters: Tag 2
NCAA Division I
Texas A&M @ Kansas
NBA
Thunder @ Pistons
NCAA Division I
Kentucky @ West Virginia
Liga ACB
Real Madrid -
Bilbao
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 1
BSL
Banvit -
Fenerbahce
Liga ACB
Estudiantes -
Saski-Baskonia
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 2
NBA
Bucks @ Bulls
NCAA Division I
Kansas @ Kansas State
NBA
Celtics @ Nuggets
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 2
Basketball Champions League
Juventus -
Oldenburg
Basketball Champions League
Besiktas -
Bonn
NBA
Nuggets @ Spurs
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 3
Basketball Champions League
Gaziantep -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Bayreuth -
Venedig
NBA
Knicks @ Celtics
Taiwan Open Women Single
WTA Taiwan: Tag 4
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 4
Premier League Darts
Premier League: Dublin
NBA
Rockets @ Spurs
Davis Cup Men National_team
Australien -
Deutschland: Tag 1
Taiwan Open Women Single
WTA Taiwan: Viertelfinale
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Viertelfinale
Davis Cup Men National_team
Australien -
Deutschland: Tag 2
Taiwan Open Women Single
WTA Taiwan: Halbfinale
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Halbfinale
Six Nations
Wales -
Schottland
Six Nations
Frankreich -
Irland
NBA
Bulls @ Clippers
Davis Cup Men National_team
Australien -
Deutschland: Tag 3
Taiwan Open Women Single
WTA Taiwan: Finale
BSL
Fenerbahce -
Anadolu Efes
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg – Finale
NBA
Lakers @ Thunder

Liberec - Anders Jacobsen stoppte beim Weltcup im tschechischen Liberec die Siegesserie von Überflieger Thomas Morgenstern, das deutsche B-Team präsentierte sich mit Ausnahme von Georg Späth flügellahm.

Beim ersten Saisonerfolg des Norwegers, der Morgenstern damit den vorzeitigen Gesamt-Triumph vermasselte, sammelte Späth als einziger der fünf DSV-Springer Weltcup-Punkte und darf auf ein Ticket für die Skiflug-Weltmeisterschaften in zwei Wochen auf seiner Heim-Schanze hoffen.

"Ich habe zweimal gepunktet und heute zwei stabile Sprünge gezeigt. Das nehme ich als positiv mit", sagte der Oberstdorfer nach seinem 18. Platz.

"Er hat sich angeboten"

Zwar lief es für Späth beim Comeback nach vierwöchiger Weltcup-Pause noch nicht rund, doch der 26-Jährige konnte sich zumindest bei Bundestrainer Peter Rohwein in Erinnerung bringen.

"Er hat sich angeboten. Wenn er in Willingen daran anknüpfen kann, wird er bei der WM dabei sein", sagte Rohwein. "Es fehlt noch etwas die Stabilität. Die kommt mit guten Sprüngen. Ich muss jetzt dranbleiben und meinen Weg weiter verfolgen", erklärte Späth nach Sprüngen von 123,5 und 119,5 Metern.

Die anderen vier DSV-Starter erwiesen sich als nicht Weltcup- tauglich. Erik Simon (Aue) kam auf Rang 37, Tobias Bogner (Berchtesgaden) wurde 45. Kevin Horlacher (Degenfeld) und Jörg Ritzerfeld (Oberhof) scheiterten bereits in der Qualifikation. "Sie haben ihre Chance gehabt und nicht genutzt. Ich hatte mir mehr erhofft", sagte Rohwein.

Morgenstern vergibt 1. Matchball 

Jacobsen, in der Vorsaison Gewinner der Vierschanzentournee, unterstrich 14 Tage vor dem Saison-Höhepunkt seinen Aufwärtstrend. Mit Sprüngen von 128,5 und 130 Metern verwies er die Österreicher Gregor Schlierenzauer und Martin Koch auf die Podiumsplätze.

Morgenstern, der zuvor dreimal in Serie gewonnen hatte, vergab seinen ersten Matchball zum Gewinn der großen Kristallkugel mit Platz acht. In der Gesamtwertung liegt der Doppel-Olympiasieger mit 1587 Punkten allerdings weiter deutlich vor Schlierenzauer (999) und dem Finnen Janne Ahonen (940).

Der zehnmalige Saisonsieger kann seinen ersten Weltcup-Gesamterfolg nun am kommenden Wochenende mit einem Sieg in Willingen perfekt machen.

Rohwein hoffnungsvoll 

Beim Heim-Weltcup in Nordhessen wird auch das deutsche A-Team wieder an den Start gehen, das sich am Wochenende mit einem Sondertraining in Oberstdorf auf die Skiflug-WM vorbereitete.

"Es hat sich etwas getan. Wir konnten unter Top-Bedingungen springen. Ich gehe davon aus, dass sich die Jungs noch weiter entwickeln", meinte Rohwein.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung