Routinier Vogl sagt Garmisch-Teilnahme ab

SID
Freitag, 08.02.2008 | 10:23 Uhr

Garmisch-Partenkirchen - Alois Vogl hat seine Teilnahme am Heim-Weltcup in Garmisch-Partenkirchen abgesagt.

"Er fährt nicht, weil er krank ist und sich schlapp fühlt", sagte Cheftrainer Christian Scholz der dpa. 

Slalom-Experte Vogl, der im Januar 2005 für den letzten deutschen Herren-Sieg sorgte, plagt sich laut "Bild"-Zeitung mit einer bakteriellen Darminfektion herum.

Seit Jahren hat der 35-Jährige gesundheitliche Probleme. Im Frühjahr soll es Gespräche über die weitere Karriere des Routiniers, der am 9. März in Kranjska Gora wieder starten soll, geben. Zur Zeit rechnet Scholz mit einer Fortsetzung der Laufbahn.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung