Wintersport

Pechstein hofft bei WM auf Franke-Comeback

SID

Berlin - Claudia Pechstein hofft bei den Eisschnelllauf-Weltmeisterschaften der Mehrkämpfer in Berlin, dass ihr früherer Erfolgstrainer Joachim Franke noch einmal auf das Eis zurückkehrt.

"Für mich wäre das eine tolle Motivation", erklärte die 35 Jahre alte Berlinerin vier Tage vor den Titelkämpfen in ihrer Heimatstadt.

Für den deutschen Team-Chef Helge Jasch wäre das überraschende Comeback des pensionierten Coaches kein Problem. "Wir sollten noch mal darüber reden. Aber es wäre auf jeden Fall eine tolle Wertschätzung für Joachim Franke", sagte Jasch.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung