Eisschnellauf

Jenny Wolf setzt Erfolgsserie fort

SID
Freitag, 22.02.2008 | 17:35 Uhr
Advertisement
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 2
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Heerenveen - Weltmeisterin Jenny Wolf hat zum Auftakt des Weltcup-Finals der Eisschnellläufer in Heerenveen ihre einmalige Siegesserie mit ihrem insgesamt 24. Erfolg fortgesetzt.

Im 13. Saisonrennen über die 500 Meter kam die 29 Jahre alte Berlinerin an der Stätte ihres WM-Triumphes vor einem Monat in 37,89 Sekunden zum elften Erfolg. Sie verwies die Südkoreanerin Lee Sang-Hwa (38,37) und die Niederländerin Annette Gerritsen (38,52) mit deutlichem Abstand auf die nächsten Plätze.

Ihren dritten Gesamt-Weltcup in Serie hatte sie bereits in der vorigen Woche in Inzell vorzeitig perfekt gemacht. Vor dem letzten Weltcuprennen am Samstag an gleicher Stelle baute die Weltrekordlerin mit 1310 Punkten ihren Vorsprung im Klassement auf Gerritsen (853) weiter aus.

Judith Hesse aus Erfurt kam in 39,20 Sekunden auf Platz neun, ihre Vereinsgefährtin Pamela Zoellner (39,22) belegte den zehnten Rang. Die in dieser Saison zweitbeste deutsche 500-m-Sprinterin Heike Hartmann (Inzell) fehlt in Heerenveen wegen eines Infekts.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung