Klassen muss Saison beenden

SID
Mittwoch, 13.02.2008 | 17:37 Uhr

Berlin - 1500-m-Olympiasiegerin Cindy Klassen aus Kanada muss die Saison vorzeitig beenden. Wie aus Kreisen des kanadischen Verbandes verlautete, plagt sich Klassen mit Knieproblemen.

Die Beschwerden machen einen Start beim Weltcup-Finale in Heerenveen (20.-22. Februar) und den Einzelstrecken-Weltmeisterschaften in Nagano (6.-9. März) unmöglich. Bereits bei der Allround-WM in Berlin war Cindy Klassen nicht gestartet. Dabei hatte sie einen Verkehrsunfall ihrer Schwester als Grund angegeben.

Die gesamte Saison war für die mit fünf Olympia-Medaillen erfolgreichste Eisschnellläuferin der Winterspiele von Turin nicht erfolgreich verlaufen, nur zum Auftakt in Salt Lake City war die zweifache Allround-Weltmeisterin über 1500 m (4.) und 3000 m (2.) in die Top 5 vorgedrungen. Damit rangiert sie im Gesamtweltcup nur auf den Plätzen neun (1500 m) beziehungsweise sieben (3000/5000 m).

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung