Wintersport

Durchwachsene Generalprobe für Deutsche

SID

Altenberg - Die deutschen Rodler haben bei der Generalprobe für das Weltcup-Wochenende auf ihrer Heimbahn in Altenberg die erhofften Siege verpasst.

Die zweimalige Weltmeisterin Tatjana Hüfner aus Oberwiesenthal musste am Freitag im Preisgeldrennen Challenge Cup der Österreicherin Nina Reithmayer den Vortritt lassen. Dritte wurde die Oberhoferin Silke Kraushaar-Pielach. Bei den Männern wurde der Thüringer David Möller Vierter. Es siegte der Italiener Armin Zöggeler vor Albert Demtschenko aus Russland.

Auch bei den Doppelsitzern gab es keinen deutschen Erfolg: Die bei der Heim-WM in Oberhof enttäuschenden Patric Leitner und Alexander Resch mussten im Finale den österreichischen Olympiasiegern Andreas und Wolfgang Linger den Vortritt lassen. Die Weltmeister André Florschütz und Torsten Wustlich wurden Dritte.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung