Eisschnelllauf

Damen-Team mit zweiter Reihe nach Italien

SID
Freitag, 01.02.2008 | 15:56 Uhr
Advertisement
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Viertelfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 2
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Halbfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 3
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 2
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Baselga di Pine/Italien - Team-Olympiasiegerin Daniela Anschütz-Thoms verzichtet auf einen Start beim Weltcup in Baselga di Pine, das deutsche Damen-Team läuft in der Verfolgung mit der zweiten Garnitur.

"Das war seit längerem so geplant. Eine Woche vor der WM muss sie sich nicht dem Reisestress unterziehen und zwei wichtige Trainingstage verlieren", begründete ihre Ehemann und Manager Marian Thoms die Absage der Langstrecken-Spezialistin für die Rennen auf der Freiluftbahn in Norditalien.

Bereits war klar, dass Anni Friesinger und Claudia Pechstein in der Team-Verfolgung nicht an den Start gehen werden. Friesinger konzentriert sich ganz auf die 1500 Meter und will dort den 53. Weltcupsieg der Saison einfahren. Pechstein ist über 1500 und 3000 Meter am Start und möchte eine Woche vor der Heim-WM in Berlin weitere Fortschritte vor allem auf der längeren Distanz nachweisen.

"Es ist ganz schlechtes Wetter mit Regen und Schneeregen angesagt, da müssen wir bei der Team-Besetzung genau überlegen, dass wir mit Blick auf die anstehende WM niemand überfordern", sagte Teamchef Helge Jasch.

Erst am Samstag soll endgültig über die Besetzung des Trios entschieden werden. Sichere Kandidatin ist die deutsche Mehrkampf-Meisterin Katrin Mattscherodt aus Berlin. Monique Angermüller (Berlin), Stefanie Beckert (Erfurt) und Alexandra Lipp (Grefrath) sind weitere Kandidatinnen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung