Eisschnelllauf

WM-Zeitplan: Team-Verzicht Friesingers droht

SID
Montag, 21.01.2008 | 16:19 Uhr
Advertisement
ACB
Andorra -
Malaga
SINGHA Beer Grand Slam of Darts
Grand Slam Of Darts: Halbfinale
BSL
Tofas -
Anadolu Efes
Premiership
Exeter -
Harlequins
ACB
Barcelona -
Valencia
SINGHA Beer Grand Slam of Darts
Grand Slam Of Darts: Finale
NBA
Wizards @ Raptors
NHL
Islanders @ Hurricanes
NHL
Blue Jackets @ Sabres
NBA
Wizards @ Bucks
NBA
Bulls @ Lakers
NBA
Warriors @ Thunder
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 1
NHL
Penguins @ Bruins
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 2
Pro14
Leinster -
Newport
Premiership
Newcastle -
Gloucester
NHL
Islanders @ Flyers
NHL
Senators @ Blue Jackets
NBA
Bulls @ Warriors
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 2
Rugby Union Internationals
Schottland -
Australien
Rugby Union Internationals
England -
Samoa
Rugby Union Internationals
Wales -
Neuseeland
Rugby Union Internationals
Irland -
Argentinien
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 2
NBA
Pelicans @ Warriors
World Championship Boxing
Sergey Kovalev -
Vyacheslav Shabranskyy
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 3
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 1
Premiership
Saracens -
Exeter
NHL
Canucks @ Rangers
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 2
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
BSL
Fenerbahce -
Büyükcekmece
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NHL
Maple Leafs @ Oilers
Premiership
Northampton -
Newcastle
NBA
Timberwolves @ Thunder
Rugby Union Internationals
Wales -
Südafrika

Heerenveen - Bei den Einzelstrecken-Weltmeisterschaften der Eisschnellläufer vom 6. bis 9. März in Nagano droht erneut der Verzicht von Anni Friesinger und einigen anderen Top-Läuferinnen in der Team-Verfolgung.

In dem vom Weltverband ISU bekanntgegebenen Zeitplan der Titelkämpfe soll das Team-Rennen wiederum bereits am Samstag ausgetragen werden. Da sich viele Stars aber auf die am Sonntag anstehenden Einzelrennen über 1.000 und 5.000 Meter konzentrieren, droht in den Spitzenteams der Ausfall einiger wichtiger Stützen.

"Alle Nationen sind sich nach der Vorjahrs-WM klar, dass das Team-Rennen zum WM-Abschluss am Sonntag gelaufen werden muss. Es kann nicht sein, dass die besten nicht dabei sind", beschwerte sich am Montag in Heerenveen der deutsche Team-Chef Helge Jasch.

Friesinger, die 2006 in Turin maßgeblich zum Olympiasieg der deutschen Damen im Team-Rennen beitrug, hat aber die Hoffnung auf eine Änderung des Zeitplans noch nicht aufgegeben. "Wir sind uns mit den Holländern, den Kanadiern und vielen anderen einig, dass da die ISU noch mal umschwenken muss", meinte die Inzellerin am Rande der Sprint- Weltmeisterschaften in Heerenveen.

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung