Skicross

Christina Manhard 12. in Kreischberg

SID
Sonntag, 20.01.2008 | 17:01 Uhr
Advertisement
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Tag 4
National Rugby League
Rabbitohs -
Warriors
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters Tag 1
National Rugby League
Broncos -
Dragons
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Viertelfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 2
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Halbfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 3
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Kreischberg - Nachwuchshoffnung Christina Manhard (Pfronten) hat für das beste Ergebnis der deutschen Skicross-Mannschaft beim Weltcup im österreichischen Kreischberg gesorgt.

Die 17-Jährige belegte Rang zwölf und lag damit vier Plätze vor WM-Bronzemedaillen-Gewinnerin Alexandra Grauvogl (Bad Wiessee). Ihren zweiten Saisonsieg feierte Ophelie David (Frankreich) vor Karin Huttary (Österreich) und Jenny Owens (Australien).

Sarah Reisinger (Lindenberg) scheiterte in der Qualifikation.

Im Herren-Wettbewerb holte sich der tschechische Weltmeister Tomas Kraus vor den beiden Schweizern Michael Schmid und Alois Mani seinen dritten Sieg in diesem Winter. Simon Stickl (Bad Wiessee) kam als bester Deutscher auf Rang 13.

Max Pupp (Glonn), Frank Maier (Oberried-Riedlberg), Uwe Keil (Schöneck) und Felix Knoche (Pfronten) hatten die Qualifikation nicht überstanden.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung