Sonntag, 20.01.2008

Skicross

Christina Manhard 12. in Kreischberg

Kreischberg - Nachwuchshoffnung Christina Manhard (Pfronten) hat für das beste Ergebnis der deutschen Skicross-Mannschaft beim Weltcup im österreichischen Kreischberg gesorgt.

Die 17-Jährige belegte Rang zwölf und lag damit vier Plätze vor WM-Bronzemedaillen-Gewinnerin Alexandra Grauvogl (Bad Wiessee). Ihren zweiten Saisonsieg feierte Ophelie David (Frankreich) vor Karin Huttary (Österreich) und Jenny Owens (Australien).

Sarah Reisinger (Lindenberg) scheiterte in der Qualifikation.

Im Herren-Wettbewerb holte sich der tschechische Weltmeister Tomas Kraus vor den beiden Schweizern Michael Schmid und Alois Mani seinen dritten Sieg in diesem Winter. Simon Stickl (Bad Wiessee) kam als bester Deutscher auf Rang 13.

Max Pupp (Glonn), Frank Maier (Oberried-Riedlberg), Uwe Keil (Schöneck) und Felix Knoche (Pfronten) hatten die Qualifikation nicht überstanden.


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Welcher Deutsche drückt dem Winter 2015/2016 seinen Stempel auf?

Felix Neureuther
Severin Freund
Simon Schempp
Eric Frenzel
Natalie Geisenberger
Laura Dahlmeier
ein anderer Athlet

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.