Skifliegen

Skifliegen in Harrachov abgebrochen

SID
Samstag, 19.01.2008 | 15:44 Uhr
Schmitt, Harrachov
© DPA
Advertisement
NHL
Live
Senators @ Blue Jackets
NBA
Bulls @ Warriors
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 2
Rugby Union Internationals
Schottland -
Australien
Rugby Union Internationals
England -
Samoa
Rugby Union Internationals
Wales -
Neuseeland
Rugby Union Internationals
Irland -
Argentinien
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 2
NBA
Pelicans @ Warriors
World Championship Boxing
Sergey Kovalev vs Vyacheslav Shabranskyy
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 3
Players Championship
Players Championship: Viertelfinale
Premiership
Saracens -
Exeter
NHL
Canucks @ Rangers
Players Championship
Players Championship: Halbfinale & Finale
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
BSL
Fenerbahce -
Büyükcekmece
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NHL
Maple Leafs @ Oilers
Premiership
Northampton -
Newcastle
NBA
Timberwolves @ Thunder
Rugby Union Internationals
Wales -
Südafrika
Pro14
Munster -
Ospreys
NBA
Clippers @ Mavericks
ACB
Saski-Baskonia -
Obradoiro
Premiership
Harlequins -
Saracens
BSL
Besiktas -
Anadolu Efes
ACB
Real Madrid -
Gran Canaria
NBA
Magic @ Knicks
NHL
LA Kings @ Blackhawks
NHL
Sharks @ Capitals
NBA
Warriors @ Pelicans
Champions Hockey League
Trinec -
Brynas IF
Basketball Champions League
Hapoel Holon -
EWE Baskets
Champions Hockey League
Bern -
Växjö
Basketball Champions League
Orlandina -
Ludwigsburg
NBA
Wizards @ Trail Blazers
Basketball Champions League
medi Bayreuth -
AEK Athen
Basketball Champions League
Sidigas Avellino -
Baskets Bonn
NBA
Warriors @ Hornets
European Challenge Cup
Toulouse -
Lyon
NHL
Islanders @ Penguins
NHL
Flyers @ Canucks
NBA
Rockets @ Jazz
European Rugby Champions Cup
Glasgow -
Montpellier

Harrachov - Das erste Weltcup-Skifliegen der Saison im tschechischen Harrachov ist nach einer Jury-Entscheidung abgebrochen worden. Nebel, Regen und Wind behinderten die Springer.

Im ersten Durchgang hatte Martin Schmitt aus Furtwangen bis kurz vor dem ersten Abbruch mit einer Weite von 200 Metern geführt. Weltmeister Simon Ammann aus der Schweiz konnte dann einen Sprung auf 213 Meter nicht stehen.

Beim zweiten Versuch kam Schmitt dann nicht mehr an die Reihe. Der Schweizer Guido Landert lag mit einer Weite von 188,5 Metern in Führung.

Die Springer hoffen nun, dass sie beim nächsten Wertungsfliegen am Sonntag (13.45 Uhr) ihre Generalprobe für die Weltmeisterschaft vom 22. bis 24 Februar in Oberstdorf absolvieren können.

Der Deutsche Skiverband (DSV) ist auf der windanfälligen Anlage in Harrachov mit fünf Skifliegern am Start. Neben Schmitt hatte Bundestrainer Peter Rohwein noch Michael Neumayer (Berchtesgaden), Michael Uhrmann (Rastbüchl), Erik Simon (Aue) und Christian Ulmer (Wiesensteig) für die beiden Weltcup-Skifliegen nominiert. 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung