Mittwoch, 23.01.2008

Ski alpin

Nach Horrorsturz - Macartney aus Klinik entlassen

Innsbruck - US-Abfahrer Scott Macartney (30), der bei der Kitzbühel-Abfahrt auf der Streif schwer gestürzt war, ist aus der Klinik in Innsbruck entlassen worden und flog nach Hause.

In Salt Lake City sind weitere neurologische Untersuchungen geplant. "Der Heilungsverlauf war sehr gut, die Schwellung im Hirn ist zurückgegangen", sagte Klaus Lottersberger, Sprecher der Klinik, der österreichischen Nachrichtenagentur APA.

Beim Zielsprung war Macartney mit Tempo 141 km/h auf die Piste geschlagen, dabei zerbrach sein Helm. Macartney rutschte noch ins Ziel, wo er regungslos liegen blieb. In der Klinik war er zunächst in einen künstlichen Tiefschlaf versetzt worden.


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Welcher Deutsche drückt dem Winter 2015/2016 seinen Stempel auf?

Felix Neureuther
Severin Freund
Simon Schempp
Eric Frenzel
Natalie Geisenberger
Laura Dahlmeier
ein anderer Athlet

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.