Rodeln

Möller sichert sich EM-Bronze

SID
Sonntag, 13.01.2008 | 11:20 Uhr
Advertisement
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA TOKIO: TAG 4
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Viertelfinale
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Viertelfinale
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Viertelfinale
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Halbfinale
Supercopa
Valencia -
Malaga
Premiership
Gloucester -
Worcester
Supercopa
Gran Canaria -
Real Madrid
World Championship Boxing
Jorge Linares -
Luke Campbell
World Championship Boxing
Gilberto Ramirez vs Jesse Hart
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Halbfinale
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Halbfinale
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Finale
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan -
Tag 1
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Finale
Premiership
Exeter -
Wasps
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
Premiership
Wasps -
Bath Rugby

Cesana - Der zweimalige Weltmeister David Möller hat bei der Europameisterschaft im italienischen Cesana Bronze eingefahren. An seinem 26. Geburtstag musste der Thüringer Sieger Armin Zöggeler aus Italien sowie dem wiedererstarkten Russen Albert Demtschenko den Vortritt lassen.

Für den zweimaligen Olympiasieger Zöggeler war es auf seiner Heimbahn der zweite EM-Titel nach 2004. Nachwuchsfahrer Felix Loch aus Berchtesgaden kam auf den sechsten Rang.

Nach Silber 2004 und Bronze 2006 holte Möller auf der Hochgeschwindigkeitsstrecke in den italienischen Alpen seine dritte EM-Medaille. Bei Olympia 2006 hatte der Thüringer in Cesana als Fünfter das Podium noch verpasst. "Ich habe schon ein bisschen auf eine Medaille geschielt", stellte Möller nach dem Rennen zufrieden fest.

Zwei Wochen vor dem Saison-Höhepunkt, der Weltmeisterschaft in Oberhof, unterstrich der Südtiroler Zöggeler einmal mehr seine Ausnahmestellung und siegte nach zwei Läufen in 1.44,341 Minuten. Der 34 Jahre alte Italiener bleibt auf seiner Heimbahn damit weiter ungeschlagen. Demtschenko kam nach 1.44,682 ins Ziel, Möller erreichte 1.44,744 Minuten.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung