Miller feiert Sieg bei Lauberhorn-Abfahrt

SID
Sonntag, 13.01.2008 | 14:05 Uhr
miller, bode
© Getty
Advertisement
NBA
Rockets @ Warriors (Spiel 6)
Liga ACB
Real Madrid -
Teneriffa (Spiel 1)
FIA World Rallycross Championship
4. Lauf: Silverstone
Rugby Union Internationals
England -
Barbarians
IndyCar Series
Indy 500
Liga ACB
Baskonia -
Malaga (Spiel 1)
NBA
Cavaliers @ Celtics (Spiel 7)
NHL
Capitals @ Golden Knights (Spiel 1)
Liga ACB
Malaga -
Baskonia (Spiel 2)
World Rugby U20 Championship
Frankreich -
Irland
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Japan
Liga ACB
Gran Canaria -
Valencia
NHL
Capitals @ Golden Knights (Spiel 2)
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 1
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 2
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 3 -
Session 1
Glory Kickboxing
Glory SuperFight Series: Birmingham
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 3 -
Session 2
IndyCar Series
IndyCar Series: Dual in Detroit, Rennen 1
Glory Kickboxing
Glory 54: Birmingham
NHL
Golden Knights @ Capitals (Spiel 3)
World Rugby U20 Championship
Australien -
Japan
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 4 -
Session 1
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Wales
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 4 -
Session 2
IndyCar Series
IndyCar Series: Dual in Detroit, Rennen 2
NHL
Golden Knights @ Capitals (Spiel 4)
World Rugby U20 Championship
Wales -
Japan
World Rugby U20 Championship
England -
Schottland
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Australien
Rugby Union Internationals
Argentinien -
Wales

Wengen - Bode Miller hat wie vor einem Jahr die traditionelle Lauberhorn-Abfahrt gewonnen.

Der Skirennfahrer aus den USA sicherte sich im schweizerischen Wengen seinen 27. Sieg im alpinen Ski-Weltcup. Mit einem Vorsprung von 0,65 Sekunden setzte sich Miller vor dem Mitfavoriten Didier Cuche aus der Schweiz durch.

Dritter wurde der Kanadier Manuel Osborne-Paradis, der schon einen Rückstand von 1,33 Sekunden auf Miller hatte. Auf Rang vier landete der Österreicher Michael Walchhofer.

Miller rückt Raich auf die Pelle 

In der Gesamtwertung machte Miller Boden auf den führenden Österreicher Benjamin Raich Boden gut. An den drei Renntagen in Wengen sammelte der US-Amerikaner insgesamt 205 Punkte, Raich nur 50.

Damit liegt Miller nur noch 79 Punkte hinter dem Nordtiroler. "Ich bin 100 Prozent aggressiv gefahren und habe auf allen Streckenabschnitten wirklich Gas gegeben", sagte Miller.

Bei der längsten Abfahrt im Weltcup-Zirkus holte der Ebinger Stephan Keppler auf Rang 29 als einziger von drei deutschen Startern Weltcup-Punkte. "Mit der Fahrt bin ich eigentlich zufrieden, mit dem Ergebnis natürlich nicht ganz", sagte der Sportsoldat. 

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung