Sonntag, 06.01.2008

Skispringen

Fünf Deutsche für Tournee-Finale qualifiziert

Bischofshofen - Michael Uhrmann hat als einziger deutscher Skispringer das Finale der 56. Internationalen Vierschanzentournee in Bischofshofen verpasst. Der Bayer sprang bei widrigen Bedingungen nur 105,5 Meter und schied als 50. aus.

Bester Deutscher in der Qualifikation war der junge Felix Schoft mit 122,5 Metern als Siebter. Severin Freund (17.), Martin Schmitt (23.) und Georg Späth (27.) qualifizierten sich ebenfalls für das Abschlussspringen.

Der Gesamtsechste und bereits vorqualifizierte Michael Neumayer sprang 125,5 Meter. Sieger der Ausscheidung wurde der Österreicher Martin Koch (129 m). Tourneefavorit Janne Ahonen (Finnland) verzichtete auf seinen Sprung.


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Welcher Deutsche drückt dem Winter 2015/2016 seinen Stempel auf?

Felix Neureuther
Severin Freund
Simon Schempp
Eric Frenzel
Natalie Geisenberger
Laura Dahlmeier
ein anderer Athlet

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.