Bob

Dritter EM-Titel in Serie für Kiriasis

SID
Samstag, 19.01.2008 | 11:45 Uhr
Advertisement
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 2
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Cesana - Olympiasiegerin Sandra Kiriasis hat zum dritten Mal hintereinander den Europameister-Titel im Zweierbob gewonnen. Dennoch war es für die Winterbergerin nach drei Siegen in Serie die erste Niederlage im Weltcup, der parallel dazu ausgetragen wurde.

Auf der Olympia-Bahn von 2006 in Cesana musste Kiriasis der Kanadierin Helen Upperton und der Amerikanerin Shauna Rohboch den Vortritt lassen.

Cathleen Martini aus Oberbärenburg landete als Weltcup-Vierte bei der EM auf Rang zwei.

Die sechstplatzierte Schweizerin Maya Bamert mit der ehemaligen deutschen Bremserin Anne Dietrich, die in Zwickau geboren und 2004 mit Susi Erdmann noch Weltmeisterin geworden war, kam auf EM-Platz drei. EM-Fünfte wurde das Oberhofer Duo Claudia Schramm/Nicole Herschmann, das hinter der Russin Victoria Tokowaja als Gesamt-Achte über die Ziellinie fuhr.

"War eher ein Aufbau-Wettkampf" 

"Wichtig ist nur der EM-Ausgang, denn die Mädels waren zuletzt gesundheitlich etwas angeschlagen. Gut, dass die Krankheiten langsam abklingen. Mit Blick auf die Heim-WM in Altenberg war es eher ein Aufbau-Wettkampf", sagte Frauen-Bundestrainer Wolfgang Hoppe.

So musste Kiriasis erneut auf ihre Stamm-Anschieberin Romy Logsch verzichten, die erneut einen Grippe-Virus hatte. Zudem habe das warme Wetter den deutschen Frauen zu schaffen gemacht, da das Material eher für kalte Temperaturen abgestimmt sei, betonte Hoppe.

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung