Freitag, 25.01.2008

Skeleton

Deutsche Skeleton-Fahrer verpassen Podest

St. Moritz - Eine Woche nach ihrem starken EM-Auftritt haben die deutschen Skeleton-Fahrer beim sechsten Weltcuprennen im Schweizer Wintersportort St. Moritz die Podestplätze verpasst. Mit Rang fünf war der EM-Sechste Florian Grassl aus Königssee bester Deutscher.

Vize-Europameister Sebastian Haupt von der RSG Hochsauerland musste sich diesmal mit Platz elf und einem Rückstand von fast zwei Sekunden auf den siegreichen Europameister Kristan Bromley (Großbritannien) zufriedengeben.

Auf den Plätzen zwei und drei landeten die Amerikaner Zach Lund und Eric Bernotas. Frank Rommel aus Zella-Mehlis verpasste den zweiten Lauf.


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Welcher Deutsche drückt dem Winter 2015/2016 seinen Stempel auf?

Felix Neureuther
Severin Freund
Simon Schempp
Eric Frenzel
Natalie Geisenberger
Laura Dahlmeier
ein anderer Athlet

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.