Langlauf

Kalla gewinnt zum ersten Mal Tour de Ski

SID
Sonntag, 06.01.2008 | 12:36 Uhr
Kalla, Charlotte, Schweden
© Getty
Advertisement
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
ACB
Barcelona Lassa -
Saski-Baskonia
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 1
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 2
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 4
ACB
Valencia -
Obradoiro

Val di Fiemme - Die schwedische Langläuferin Charlotte Kalla hat zum ersten Mal die Tour de Ski gewonnen.

Die 20 Jahre alte dreifache Junioren-Weltmeisterin verdrängte im abschließenden 10 Kilometer-Rennen mit dem Schlussanstieg zur Alpe Cermis (Italien) Vorjahressiegerin Virpi Kuitunen aus Finnland überraschend noch von der Spitze.

Nach dem Anstieg auf 1.278 Höhenmeter mit einer Steigung von bis zu 28 Prozent lag Kalla 36,4 Sekunden vor Kuitunen, die vor der Schlussetappe noch mit 39,7 Sekunden geführt hatte. Dritte der Gesamtwertung wurde die Italienerin Arianna Follis.

Nystad beste Deutsche

Als beste deutsche Langläuferin schloss Claudia Nystad aus Oberwiesenthal die Tour de Ski als Sechste ab. "Ich hatte nicht mehr erwartet, dass ich noch von acht auf sechs vorlaufe", sagte Nystad und meinte über den Anstieg, der viele Weltklasse-Athletinnen wie Hobby-Läuferinnen aussehen ließ: "Der Berg ist so, als ob man 1.000 Treppen steigen muss und nicht mehr kann."

Evi Sachenbacher-Stehle (Reit im Winkl) wurde Achte, Katrin Zeller aus Oberstdorf überraschte als Neunte. "Wenn mir das jemand vor der Tour gesagt hätte, dann hätte ich ihm einen Vogel gezeigt", sagte Zeller.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung