Sonntag, 20.01.2008

Eisschnelllauf

Beixing Wang gibt bei Sprint-WM auf

Heerenveen - Mitfavoritin Beixing Wang aus China hat aufgegeben und wird nicht mehr bei den Sprint-Weltmeisterschaften der Eisschnellläufer im niederländischen Heerenveen starten.

beixing wang
© DPA

Der Vize-Weltmeisterin über 500 Meter waren auf dem Flug von Calgary über London nach Amsterdam beide Paar Schlittschuhe verloren gegangen. So musste Beixing mit Ersatzschuhen an den Start gehen und brach über 1000 Meter völlig ein.

Mit Platz zwölf in der Zwischenwertung nach zwei Strecken sah sie keine Chance mehr.

"Das ist mit Sicherheit auch ein psychisches Problem. Wenn du als Favoritin anreist und dann so durchgereicht wirst, geht gar nichts mehr", meinte Anni Friesingers Trainer Gianni Romme. Titelverteidigerin Friesinger lag nach zwei Strecken hinter Jenny Wolf (Berlin) auf dem zweiten Platz der Konkurrenz.


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Welcher Deutsche drückt dem Winter 2015/2016 seinen Stempel auf?

Felix Neureuther
Severin Freund
Simon Schempp
Eric Frenzel
Natalie Geisenberger
Laura Dahlmeier
ein anderer Athlet

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.