Biathlon

Russen gewinnen Staffel vor Deutschland

SID
Sonntag, 16.12.2007 | 13:04 Uhr
greis, biathlon, staffel
© DPA
Advertisement
New Haven Open Women Single
Live
WTA Connecticut: Tag 4
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight PK
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
Jönköping -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard PK
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Halbfinale
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 2
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Halbfinale & Finale
Champions Hockey League
Adler Mannheim -
Trinec
Champions Hockey League
Krakau -
Red Bull München
National Rugby League
Roosters -
Titans
National Rugby League
Storm -
Raiders
Premiership
Saracens -
Northampton
Premiership
Wasps -
Sale
Pro14
Connacht -
Glasgow
National Rugby League
Dragons -
Bulldogs
Premiership
Leicester -
Bath

Pokljuka - Die deutsche Biathlon-Staffel der Männer ist beim Weltcup in Pokljuka Zweiter geworden. Das Team um den dreimaligen Olympiasieger Michael Greis verbesserte sich beim zweiten Staffelrennen der Saison um einen Platz.

Vor einer Woche in Hochfilzen war das Quartett noch auf Rang drei gelaufen. Die Russen feierten in dem Staffel-Rennen in Slowenien über 4 x 7,5 Kilometer einen überlegenen Sieg. Österreich lief auf Rang drei vor Norwegen.

Auch ohne den nach einer auffälligen Blutprobe mit einer fünftägigen Schutzsperre belegten Iwan Tscheresow, den Dritten im Gesamt-Weltcup, waren die Russen 2:35 Minuten schneller unterwegs als die deutsche Staffel.

Trotzdem zeigte das Team des Deutschen Skiverbandes (DSV) in der Besetzung Michael Rösch (Altenberg), Alexander Wolf (Oberhof), Andreas Birnbacher (Schleching) und Michael Greis (Nesselwang) eine ordentliche Vorstellung. "Mit dem zweiten Platz bin ich zufrieden, mit der Leistung nicht ganz", sagte Bundestrainer Frank Ullrich.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung