Ski Alpin

Hölzl mit Chance auf ersten Sieg im Riesenslalom

SID
Freitag, 28.12.2007 | 12:53 Uhr
Advertisement
Western & Southern Open Women Single
Live
WTA Cincinnati: Halbfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 3
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 2
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Lienz - Kathrin Hölzl hat beim Riesenslalom im österreichischen Lienz gute Chancen auf den ersten Weltcup-Sieg ihrer Karriere. Die 23 Jahre alte Skirennfahrerin aus Bischofswiesen ist nach dem ersten Durchgang Zweite hinter der Italienerin Denise Karbon.

Hölzl hat nur einen Rückstand von 0,36 Sekunden. 7/100 Sekunden hinter ihr liegt Nicole Gius aus Italien auf Rang drei. Maria Riesch aus Partenkirchen bewahrte sich als 13. die Möglichkeit auf ihre ersten Riesenslalom-Punkte der Saison. Den zweiten Lauf erreichten auch Viktoria Rebensburg aus Kreuth als 23. und Carolin Fernsebner aus Ramsau auf Rang 27.

"Drin ist alles. Man muss einfach wieder voll angreifen und hoffen, dass das Glück auf seiner Seite steht", sagte Hölzl, die ihre bislang einzige Podiumsplatzierung im März als Zweite in Lenzerheide ebenfalls im Riesenslalom erreicht.

Stiegler schwer gestürzt

Beeinträchtigt wurde der erste Durchgang von einem schweren Sturz der Amerikanerin Resi Stiegler. Die 22-Jährige durchschlug die Auffangnetze und landete im Gebüsch.

Sie zog sich einen Bruch am linken Unterarm und eine Verletzung am rechten Knie zu. Das ergab eine erste Diagnose im Krankenhaus. Die Saison ist damit wohl vorbei. Welche Bänder im Knie in Mitleidenschaft gezogen wurden, sollten weitere Untersuchungen ergeben. Außerdem erlitt die WM-Achte des Slaloms von Are eine Beckenprellung und Gesichtsverletzungen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung