Überraschung durch Florschütz

Kiriasis siegt in Park City

SID
Samstag, 08.12.2007 | 10:46 Uhr
Advertisement
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 2
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Park City - Sandra Kiriasis aus Winterberg hat ihren ersten Saisonsieg gefeiert.

Beim Weltcup auf der Olympia-Bahn von 2002 in Park City (USA) kam die Winterbergerin mit Anschieberin Romy Logsch in 1:38,60 Minuten nach zwei Laufbestzeiten zum Erfolg und übernahm die Weltcup-Führung. Das Oberbärenburger Duo Cathleen Martini/Janine Tischer konnte als einziges Team im Feld mithalten.

Am Ende mussten sich die Sächsinnen um 22/100 Sekunden geschlagen geben. Rang drei sicherte sich der amerikanische Schlitten mit Shauna Rohbock an den Lenkseilen in 1:39,48 Minuten. Die Oberhoferin Claudia Schramm mit Nicole Herschmann an der Bremse belegte Rang sieben.

Florschütz mit Podestplatz 

Eine Überraschung gab es bei den Männern. Auf seiner Heimbahn fuhr Steven Holcomb mit Curtis Tomasevicz in 1:37,01 Minuten zum Sieg und übernahm nach Platz zwei vor einer Woche in Calgary die Weltcup-Führung. Erstmals in seiner Karriere schaffte der Riesaer Thomas Florschütz einen Podestplatz.

Mit Anschieber Mirko Pätzold hatte er nach dem ersten Durchgang sogar in Führung gelegen. Die drittbeste Laufzeit im zweiten Lauf reichte dann nur zum zweiten Platz mit 16/100 Sekunden Rückstand.

Rang drei sicherten sich wie in Calgary die Österreicher Wolfgang Stampfer/Johannes Wipplinger. Sie verwiesen die Olympiasieger André Lange/Kevin Kuske aus Oberhof um 3/100 Sekunden auf den vierten Platz. Bob Deutschland III mit Karl Angerer und Marc Kühne musste sich mit Rang acht begnügen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung