Blardone gewinnt Riesenslalom - Neureuther raus

SID
Samstag, 08.12.2007 | 16:23 Uhr
Advertisement
European Challenge Cup
Gloucester -
Pau
NHL
Canadiens @ Capitals
NBA
Knicks @ Jazz
European Rugby Champions Cup
Clermont -
Ospreys
European Rugby Champions Cup
Treviso -
Bath
NHL
Stars @ Sabres
NCAA Division I
Oklahoma @ Oklahoma State
European Challenge Cup
Stade Francais -
Edinburgh
NBA
Thunder @ Cavaliers
NCAA Division I
Missouri @ Texas A&M
World Championship Boxing
Errol Spence Jr. vs Lamont Peterson
NHL
Flyers @ Capitals
Liga ACB
Andorra -
Barcelona
Liga ACB
Valencia -
Fuenlabrada
NBA
Knicks @ Lakers
NHL
Golden Knights @ Hurricanes
NCAA Division I
North Carolina @ Virginia Tech
NBA
Timberwolves @ Clippers
Basketball Champions League
Elan Chalon -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Estudiantes -
Bayreuth
NBA
Cavaliers @ Spurs
Basketball Champions League
Oldenburg -
AS Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
NBA
Rockets @ Mavericks
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NHL
Capitals @ Panthers
NBA
Wizards @ Thunder
World Rugby Sevens Series
Sydney: Tag 1
Unibet Masters
The Masters: Tag 1
NBA
76ers @ Spurs
World Rugby Sevens Series
Sydney: Tag 2
Unibet Masters
The Masters: Tag 2
NCAA Division I
Texas A&M @ Kansas
NBA
Thunder @ Pistons
NCAA Division I
Kentucky @ West Virginia
Liga ACB
Real Madrid -
Bilbao
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 1
BSL
Banvit -
Fenerbahce
Liga ACB
Estudiantes -
Saski Baskonia
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 2
NBA
Bucks @ Bulls
NCAA Division I
Kansas @ Kansas State
NBA
Celtics @ Nuggets
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 2
Basketball Champions League
Juventus -
Oldenburg
Basketball Champions League
Besiktas -
Bonn
NBA
Nuggets @ Spurs
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 3
Basketball Champions League
Gaziantep -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Bayreuth -
Venedig
NBA
Knicks @ Celtics
Taiwan Open Women Single
WTA Taiwan: Tag 4
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 4
Premier League Darts
Premier League Darts 1 -
Dublin

Bad Kleinkirchheim - Die Italiener Massimiliano Blardone und Manfred Mölgg haben den österreichischen Gastgebern zum Auftakt des Weltcup-Wochenendes die Show gestohlen und deren erhofftes Ski-Duell mit den Schweizern zur Nebensache werden lassen.

"Ich wollte unbedingt gewinnen, weil es eine gute, schwierige Strecke ist, die meinem Fahrstil entgegen kommt", sagte Blardone nach seinem Erfolg im Riesenslalom in Bad Kleinkirchheim vor Landsmann Mölgg. Lokalmatador Benjamin Raich und der Gesamtweltcup-Führende Daniel Albrecht aus der Schweiz kamen hinter dem Amerikaner Ted Ligety auf die Ränge vier und fünf.

Der noch immer von einem Infekt geschwächte Partenkirchener Felix Neureuther schied nach einem Torfehler im zweiten Durchgang aus.

Nur zwölf Punkte zwischen Albrecht und Raich

Wirklich unzufrieden brauchten aber auch die nach dem Saison-Aus des norwegischen Favoriten Aksel Lund Svindal neuen Aspiranten auf den Gesamtweltcup nicht zu sein: Raich und Albrecht verpassten das Podium knapp, an der Spitze des Gesamt-Rankings liefern sie sich ein Kopf an Kopf Rennen. Sein fünfter Platz reichte dem bei der vorherigen Weltcup-Station in Beaver Creek/USA zweimal erfolgreichen Albrecht, die Spitzenposition mit 317 Punkten zu verteidigen. Raich überholte Albrechts Teamkollegen Didier Cuche (273 Punkte) und schob sich mit nun 305 Punkten auf Platz zwei vor.

Der einzige deutsche Starter war ein wenig enttäuscht, aber trotzdem nicht unzufrieden. "Ich ziehe ziemlich viel Positives aus dem Rennen", sagte Neureuther, nachdem er zum dritten Mal in seinem vierten Saisonrennen ohne Ergebnis geblieben war.

Neureuther tröstet sich mit Münchner Olympia-Bewerbung 

"Ich habe eigentlich gar nicht damit gerechnet, in den zweiten Durchgang zu kommen, weil mein körperlicher Zustand noch nicht so gut war." Trösten konnte sich der 23-Jährige dann immerhin mit der Hoffnung auf ein Top-Event in ferner Zukunft. "Wenn Olympia nach München kommen würde, wäre das ein Traum für mich", sprudelte es aus ihm heraus, als er vom einstimmigen Votum für eine deutsche Bewerbung um die Olympischen Winterspiele 2018 erfuhr.

Blardone nahm nach dem insgesamt vierten Weltcup-Erfolg seiner Karriere kurzfristige neue Ziele ins Visier. "Es ist schade für Svindal, aber ich hoffe, den Riesentorlauf-Weltcup zu gewinnen", sagte der 28-Jährige. Allerdings profitierte der Disziplin-Spezialist vom Ausscheiden des nach dem ersten Lauf führenden Franzosen Thomas Fanara und einem Fehler von Mölgg. Nachdem Blardone beim Riesentorlauf in Beaver Creek als Vierter das Podium knapp verpasst hatte, hatte er selbst alles auf eine Karte gesetzt: "Das passiert mir nicht noch einmal, dass ich im zweiten Lauf zu wenig Risiko gehe."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung