SPOX-Guide zum Wintersport

Neureuther schrammt am Sieg vorbei

Von SPOX
Montag, 17.12.2007 | 13:50 Uhr
neureuther, felix, slalom
© Getty
Advertisement
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 2
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Halbfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 3
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 2
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

München - Im Riesenslalom von Alta Badia war Felix Neureuther noch im ersten Lauf ausgeschieden, im Slaom schrammte er dann hauchdünn am ganz großen Wurf vorbei. Als Zweiter musste er sich nur dem Franzosen Jean-Baptiste Grange geschlagen geben.

Unterdessen entwickeln sich die deutschen Kombinierer langsam in die Rodel-Richtung. Der Trend geht in Richtung unschlagbar. Im Sprint in der Ramsau waren die DSV-Jungs gleich zu dritt ganz vorne.

Eine ähnliche Dominanz legten die Biathlon-Frauen in der Staffel an den Tag. Sie setzten sich gegen ebenfalls sehr starke Russinnen aufgerund der besseren läuferischen Leistung souverän durch. Zum zweiten Mal standen die deutschen Herren auf dem Podium. Michael Greis lief in Pokljuka einen sicheren zweiten Platz nach Hause, auf die alles überragenden Russen fehlten jedoch mehr als zweieinhalb Minuten.  

Der SPOX-Guide fasst die Highlights von Sonntag und Montag zusammen.

Sonntag, 16.12.

BIATHLON, Herren, Pokljuka, Staffel

Das Quartett aus Michael Rösch, Alexander Wolf, Andreas Birnbacher und Michael Greis leistete sich eine Strafrunde, konnte sich aber dennoch gegen fast alle Konkurrenten durchsetzen. Nur Russland spielte mit gerade einmal drei Nachladern bei acht Schießeinlagen in einer völlig eigenen Liga und hatte am Ende 2:35 Minuten Vorsprung. Dritter wurde überraschend die Staffel aus Österreich. Norwegen, bei der ersten Staffel des Jahres noch ähnlich überlegen wie jetzt die Russen, kam nach zwei Strafrunden nur auf Platz vier. Hier geht's zum Endergebnis!

BIATHLON, Damen, Pokljuka, Staffel

Martina Glagow, Sabrina Buchholz, Magdalena Neuner und Andrea Henkel haben das zweite Staffelrennen der Saison gewonnen. Vor allem Neuner brachte mit einem passablen Schießen und gewohnt überragender Laufleistung das DSV-Quartett auf die Siegerstraße. Henkel brachte den Vorsprung sicher ins Ziel, obwohl die Russin Juriewa mit zwei fehlerlosen Schnellfeuereinlagen noch alles versuchte.

NORD. KOMBINATION, Ramsau, Sprint

Aus deutscher Überlegenheit in der bisherigen Saison ist im Sprint in der Ramsau deutsche Alleinherrschaft geworden. Nach einem Sprung und 7,5 Kilometern Langlauf siegte erneut Björn Kircheisen und behauptete damit die Führung im Gesamtweltcup. Sein Verfolger Ronny Ackermann wurde Zweiter, Tino Edelmann komplettierte als Dritter den totalen Triumph.  

SKI ALPIN, Damen, St. Moritz, Super-G

Nichts war es diesmal mit einem Podestplatz für Maria Riesch. Aber dennoch konnte die Deutsche mit ihrem fünften Platz zufrieden sein. In einem Herzschlagfinale fehlten nur 0,02 Sekunden auf Platz drei von Renate Götschl. Wie schon in der Abfahrt war die Schwedin Anja Pärson auch im Super-G nicht zu schlagen. Zweite wurde die Kanadierin Emily Brydon. Hier geht's zum Endergebnis!

SKI ALPIN, Herren, Alta Badia, Riesenslalom

Kalle Palander hat den Riesenslalom im italienischen Alta Badia gewonnen. Der Finne setzte sich in Südtirol vor dem Österreicher Benjamin Raich und dem Schweizer Marc Berthod durch. Felix Neureuther als 36. und Fritz Dopfer auf Platz 40 hatten den zweiten Durchgang verpasst. Hier geht's zum Endergebnis!

LANGLAUF, Damen, Rybinsk, Sprint

Die Amerikanerin Kikken Randall hat den Sprint der Langläufer gegen Massenstart-Siegerin Astrid Jacobsen gewonnen. Die deutschen Starterinnen mussten sich mit Plätzen im kleinen Finale begnügen. Evi Sachenbacher-Stehle gewann das B-Finale und wurde damit insgesamt Siebte. Manuela Henkel wurde als Letzte des B-Laufs insgesamt Zwölfte. Hier geht's zum Endergebnis!

LANGLAUF, Herren, Rybinsk, Sprint

Norwegen-Festspiele in Russland: Fünf von sechs Teilnehmern am Finale waren aus Norwegen, der sechste, der Schwede Emil Jönsson, wurde auch noch disqualifiziert."Nationaler Meister" wurde Anders Glörsen vor Ola Vigen Hattestad und Oystein Pettersen. Hier geht's zum Endergebnis!

Montag, 17.12.

SKI ALPIN, Herren, Alta Badia, Slalom

Felix Neureuther war seinem ersten Sieg ganz nah. Im Slalom von Alta Badia behielt er im Ausfall-Festival der Stars die Nerven und verbesserte sich nach Platz fünf im ersten Durchgang durch einen fehlerfreien Lauf noch auf Position zwei. Einzig der Franzose Jean-Baptiste Grange vermasselte dem Deutschen die ganz große Show. Er verteidigte seine Führung aus dem ersten Lauf souverän. Alois Vogl schied bereits im ersten Durchgang nach wenigen Toren aus.

HIER finden Sie die Ergebnisse von Donnerstag und Freitag 

HIER finden Sie die Ergebnisse vom Samstag

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung