SPOX-Guide zum Wintersport

Morgi springt in die Geschichtsbücher

Von SPOX
Donnerstag, 13.12.2007 | 13:25 Uhr
© Getty
Advertisement
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 2
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Halbfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 3
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 2
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

München - Beim Super-G in Gröden enttäuschten die Deutschen mal wieder, in Villach machten es die Skispringer nicht wirklich besser.

Im Mittelpunkt stand allerdings Thomas Morgenstern. Der Österreicher gewann auch das fünfte Saisonspringen und stellte damit einen neuen Weltcup-Startrekord auf. 

Der SPOX-Guide fasst zudem alle Events auf einen Blick zusammen.

Freitag, 14.12.

SKISPRINGEN, Villach (16.15 Uhr)

Neuer Tag, alter Sieger: Einen Tag nach dem ersten Einzelspringen ließ der Österreicher Thomas Morgenstern der Konkurrenz auch am Freitag keine Chance und sicherte sich den fünften Sieg im fünften Saisonspringen. Sein Landsmann Gregor Schlierenzauer und Janne Ahonen aus Finnland komplettierten das Siegerpodest.

Die Deutschen hatten mit der Entscheidung wieder nichts zu tun. Stephan Hocke landete auf Rang 16, Michael Neumayer verbesserte sich im zweiten Durchgang von Rang 30 zumindest noch auf Platz 19.

SKI ALPIN, Herren, Gröden, Super-G. Sieger: Didier Cuche

Der Schweizer siegte beim Klassiker in Gröden denkbar knapp vor Bode Miller und Marco Büchel. Die drei Erstplatzierten lagen jeweils nur zwei Hundertstelsekunden auseinander.

Stephan Keppler kam nach seinem 18. Platz in Lake Louise und Rang 34 in Beaver Creek dieses Mal nicht ins Ziel.

Hier geht's zum Endergebnis

Donnerstag, 13.12.

BIATHLON, Herren, Pokljuka, Einzel. Sieger: Emil Hegle Svendsen

In der letzten Saison hat Alexander Wolf in Pokljuka im Sprint einen seiner drei Weltcupsiege eingefahren. Und auch diesmal klappte es für den Deutschen mit Rang zwei recht gut. Mit Michael Rösch (Platz 6) und Andreas Birnbacher (9.) schafften zwei weitere Deutsche den Sprung in die Top Ten.

Ole Einar Björndalen landete nach vier Schießfehlern nur auf Platz 20. Noch schlechter lief es für Michael Greis, der nach fünf Fahrkarten auf Position 34 des Endklassements landete.

Hier geht's zum kompletten Rennergebnis.

BIATHLON, Damen, Pokljuka, Einzel. Siegerin: Jekaterina Jouriewa

Auch wenn die deutschen Mädels diesmal nicht gewonnen haben, sind sie doch wieder auf dem Podium vertreten. Nach 15 Kilometern und einem Schießfehler landete Martina Glagow auf Platz drei hinter der Siegerin Jekaterina Jouriewa aus Russland und Michela Ponza aus Italien. Damit holte sich Glagow das Gelbe Trikot der im Weltcup Führenden zurück. Ihre Konkurrentin Sandrine Bailly wurde nur 21.

Magdalena Neuner lag bis zum letzten Schießen klar auf Siegeskurs, leistete sich dann aber bei schwierigen Windbedingungen vier Schießfehler im stehenden Anschlag. Dank überragender Laufleistung schaffte sie aber trotzdem noch Platz sieben.

Das erneut sehr gute Mannschaftsergebnis der Deutschen komplettierten Simone Denkinger, Kati Wilhelm und Andrea Henkel auf den Plätzen zehn bis zwölf.

Hier gibt's den Endstand auf einen Blick.

SKISPRINGEN, Villach, Einzel. Sieger: Thomas Morgenstern 

Auch nach dem Springen in Villach warten die Deutschen weiterhin auf den erhofften Befreiungsschlag.

Während Überflieger Thomas Morgenstern seine Weltcup-Siegesserie mit dem vierten Saison-Triumph fortgesetzte, blieben die Deutschen blass.

Bester DSV-Springer war Michael Neumayer. Nach einem zwischenzeitlichen siebten Platz wurde er trotz eines verpatzten letzten Sprunges immerhin noch Elfter.

Stephan Hocke belegte Platz 22, Jörg Ritzerfeld schied als 41. im ersten Durchgang aus.

Hier das komplette Ergebnis des Springens in Villach.

HIER gibt's eine Vorschau auf den Samstag 

HIER gibt's eine Vorschau auf Sonntag und Montag 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung