Shorttrack

Dresdner Tyson Heung Achter in Kobe

SID
Sonntag, 28.10.2007 | 16:48 Uhr
Advertisement
Melbourne Darts Masters
Live
Melbourne Darts Masters: Tag 2
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Halbfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 3
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 2
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Kobe - Beim erneut von Südkoreas Shorttrackern dominierten zweiten von sechs Weltcups im japanischen Kobe hat Tyson Heung aus Dresden für die besten deutschen Resultate gesorgt. Der 28-jährige Deutsch-Kanadier wurde über 500 Meter Achter und über 1500 Meter Elfter.

Christin Priebst (Dresden) kam über 1000 m als Zwölfte ins Ziel, Susanne Rudolph (Grafing) wurde 14. über 500 Meter. Die deutschen Staffeln der Herren und Damen belegten im B-Finale jeweils Platz drei und wurden damit Weltcup-Siebente.

"Das war unser erster Saison-Weltcup, bei dem wir planmäßig noch nicht in Topform sind, weil wir unser Trainingsprogramm auf die Höhepunkte ausgerichtet haben", sagte Bundestrainer Markus Tröger. "Bei den folgenden Weltcups können wir mit der Staffel als auch in den Einzelrennen noch bessere Resultate erzielen", fügte er hinzu.

Acht von zehn Siegen gingen nach Südkorea, wobei der Dreifach-Olympiasieger von Turin, Ahn Hyuun-Soo, drei Siege bei drei Starts (1000 m, 1500 m, Staffel) schaffte. Auf jeweils zwei Siege kamen 500-m-Olympiasiegerin Wang Meng (China) über ihre Spezialstrecke und mit der Staffel, sowie Dreifach-Olympiasiegerin Jin Su-Yu (Südkorea) über 1000 und 1500 Meter.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung