Späte Diagnose

Hettich mit Kreuzbandriss zu Olympiasieg

SID
Freitag, 19.10.2007 | 15:48 Uhr
Advertisement
New Haven Open Women Single
Live
WTA Connecticut: Tag 4
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
Jönköping -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard PK
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Halbfinale
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 2
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Halbfinale & Finale
Champions Hockey League
Adler Mannheim -
Trinec
Champions Hockey League
Krakau -
Red Bull München
National Rugby League
Roosters -
Titans
National Rugby League
Storm -
Raiders
Premiership
Saracens -
Northampton
Premiership
Wasps -
Sale
Pro14
Connacht -
Glasgow
National Rugby League
Dragons -
Bulldogs
Premiership
Leicester -
Bath

Ingolstadt - Georg Hettich ist 2006 mit einem Kreuzbandriss zum Olympiasieg in der Nordischen Kombination gestürmt.

Die über zehn Jahre alte Verletzung im rechten Knie ist bei dem Schonacher jetzt erst diagnostiziert worden, nachdem er sich beim Fußballspielen im Training in Ramsau ohne gegnerische Einwirkung eine Innenbandzerrung und eine Knorpelprellung zugezogen hatte.

Die neue Verletzung sei laut Bundestrainer Hermann Weinbuch nicht schwerwiegend. Hettich muss nicht operiert werden und soll am 30. Oktober mit ins Trainingslager nach Munio/Finnland reisen.

Weltcup-Saison nicht in Gefahr  

"Wir haben zuerst gedacht, er fällt für die ganze Saison aus. Nun sieht es so aus, dass er von Beginn an dabei sein wird", sagte Weinbuch am Freitag in Ingolstadt. Es sei davon auszugehen, dass der 29-Jährige die Weltcup-Saison normal wahrnehmen könne. "Nur wenn das Knie nicht hält, werden wir über eine Operation nachdenken", erklärte Weinbuch.

Nach seinem Olympiasieg in Turin war Hettich in der vergangenen Saison in ein Leistungstief geraten. Bei der Weltmeisterschaft in Sapporo musste er im Sprint und in der Staffel zuschauen und wurde lediglich für den Einzelwettkampf zum Abschluss nominiert, wo er jedoch nur den 28. Platz belegte.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung